Wahnsinnstreffer

„Cristiano wer?“ - Erstes Ronaldo-Tor für Sporting

Wertvoller Archiv-Fund in Portugal: Das erste Tor von Cristiano Ronaldo bei seinem Stammverein Sporting Lissabon ist auf einer Videoaufnahme zu sehen. Er war noch so unbekannt, dass nicht mal der übertragende Fernseh-Reporter seinen Namen wusste und ihn daher mit einem anderen Spieler verwechselte. Obwohl er schon damals mit einem Wahnsinnstreffer auf sich aufmerksam machte.

Dass Ronaldo von Sporting zu Manchester United wechselte und später zu Real und Juventus, weiß inzwischen die ganze Welt. Es war ein magischer Moment, der im Video zu sehen ist: Es war der Moment, in dem aus einem No-Name-Spieler ein Star wird.

Offiziell spielte der mittlerweile wohl berühmteste Fußballer der Welt seine erste Partie bei Sporting im Oktober 2002, da absolvierte er sein erstes Liga-Match. Was aber viele nicht wissen: Das war nicht Ronaldos erster Auftritt bei Sporting, denn der damals 17-Jährige bekam schon im Sommer von seinem damaligen Trainer Laszlo Bölöni die Chance, sich zu beweisen: Bei einem Freundschaftsspiel gegen Betis Sevilla. Es war der 3. August 2002.

Unglaublicher Schlenzer
Sein erstes Match war stellvertretend für viele, die darauf folgten. Er traf mit einem unglaublichen Schlenzer und Sporting gewann 3:2. Wie wenig bekannt er war, zeigt die Tatsache, dass statt seinen Namen, der von einem gewissen „Custodio“ über die Bildschirme flimmerte, nachdem der Reporter den Torschützen verkündete.

Ronaldo erinnert sich an diesen entscheidenden Abend in seiner Karriere in seiner Biographie: „Laszlo Bölöni stellte mich im Freundschaftsspiel gegen Betis auf. Ich war 17 und hatte viele Träume. Beim Stande von 1:1, 20 Minuten vor Schluss rief er mich zu sich, ich stand ein, konzentrierte mich. Dann kam der Ball und ich traf. Vom einen Moment auf den anderen wurde ich vom totalen Unbekannten zum gefeierten Star."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)