„Tuned“

Facebook startet neue App speziell für Verliebte

Aufgrund des Coronavirus und der geltenden Ausgangsbeschränkungen sind die Menschen dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben. Vor allem für Paare, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt wohnen, eine schwierige Situation. „Tuned“, eine neue App von Facebook, soll es Pärchen nun ermöglichen, einander nahe zu sein, auch wenn sie gerade räumlich getrennt voneinander sind. 

Laut dem Gesundheitsministerium, zählt das Sehen des Lebenspartners zur Deckung der „notwendigen Grundbedürfnisse“. Das gilt auch für Partner, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben. Führt man eine Fernbeziehung, sind jedoch gewisse Voraussetzungen zu beachten. Dennoch ist die „Liebe in Zeiten von Corona“ für viele Paare eine Herausforderung. Die Facebook-App „Tuned“ soll dabei nun helfen. Sie soll Liebespaaren einen privaten Online-Raum geben, in dem sie sich intim austauschen können. 

In diesem soll man zu zweit ungestört chatten können, gemeinsame Fotoalben erstellen, Fotos austauschen oder sich Textnachrichten zusenden können. Zudem soll es auch möglich sein, Songs über einen verknüpften Spotify-Account zu teilen. In einer Art Tagebuch kann man außerdem gemeinsame Erlebnisse und Gedanken festhalten. Dadurch soll eine intimere Kommunikation zwischen Lebenspartnern und solchen, die es werden wollen, ermöglicht und damit die Partnerschaft gefestigt werden.

Die Nutzung ist kostenfrei möglich. Ein eigener Facebook-Account ist nicht notwendig, es müssen nur die Handynummern der beiden Partner angegeben werden. Vorerst ist die „Tuned“-App nur für iOS in den USA und Kanada verfügbar. Wann genau sie auch für Android und in anderen Ländern erhältlich sein wird, ist aktuell noch nicht bekanntgegeben worden. 

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.