Erst dritter Sportler

Cristiano Ronaldo wird erster Fußball-Milliardär!

Auf dem grünen Rasen sorgte er bereits für zahlreiche Rekorde, nun steht Cristiano Ronaldo abseits des Fußballplatzes vor einer historischen Bestmarke. Der portugiesische Ausnahmekönner ist schon bald der erste Fußball-Milliardär.

Obwohl der Juventus-Superstar während der Corona-Krise nur einen Teil seines Gehalts bekommt, knackt er schon bald die magische Marke. Laut Hochrechnungen des Wirtschaftsmagazins „Forbes“ kürt sich Ronaldo noch in diesem Jahr zum ersten Fußball-Milliardär der Welt.

Allein im vergangenen Jahr cashte der Offensivkünstler rund 100 Millionen Euro - inklusive 60 Millionen Euro an Gehalt und Prämien - ab. Neben seiner Juventus-Gage spülen vor allem lukrative Sponsoren-Deals (Nike etc.) Millionen in die Kasse. Zudem hat er eine eigene Unterwäsche-Kollektion und zahlreiche Werbe-Auftritte.

Ronaldo wäre erst der dritte Sportler, der die Milliarden-Grenze erreicht. Vor ihm durchbrachen nur Golf-Star Tiger Woods und Boxer Floyd Mayweather diese Schallmauer.

Dass Ronaldo mit seinem Riesen-Vermögen auch an seine Mitmenschen denkt, bewies er zuletzt auch in der Corona-Krise. In den vergangenen Wochen spendete CR7, der mit seiner Familie auf Madeira weilt, bereits rund 1,6 Millionen Euro an portugiesische Krankenhäuser.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.