03.04.2020 19:58 |

Pendler ausgenommen

2 Wochen Quarantäne für Einreisende in Slowenien

In Slowenien wird ab Samstag für Einreisende bis auf einige Ausnahmen eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne eingeführt, um so die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Quarantäne gilt für slowenische Staatsbürger und Ausländer, teilte die Regierung am Freitag mit. Wenn die Ausreise am selben Tag stattfindet, sind Pendler, im Güterverkehr Tätige und Durchreisende ausgenommen.

Slowenien, das an Italien, Österreich, Ungarn und Kroatien grenzt, hat 934 Coronavirus-Fälle und 20 Verstorbene bestätigt. Vor einer Woche wurden diese Quarantänen für Personen eingeführt, die aus Coronavirus-Hotspots einreisen wollen.

400 Euro Strafe bei Verstößen
Ab Samstag müssen nun aber alle aus dem Ausland kommenden Personen 14 Tage lang zu Hause oder in einem Hotel bleiben. Verwandte oder Freiwillige sollen die Menschen in der Zeit mit dem Nötigsten versorgen. Die Strafe für diejenigen, die gegen das Dekret verstoßen, wird 400 Euro betragen, sagte die Regierung.

Steirisch-slowenische Grenzübergänge für kompletten Verkehr gesperrt
Bereits seit Donnerstag sind die beiden steirisch-slowenischen Grenzübergänge Langegg und Spielfeld-Bundesstraße für den kompletten Verkehr gesperrt. Es sind nur noch bei den größeren Übergängen Bad Radkersburg, Sicheldorf und Spielfeld-Autobahn Übertritte möglich - hier wird rund um die Uhr kontrolliert. Bei den Übergängen Mureck und Radlpaß ist der Übertritt nur noch zwischen 5 und 21 Uhr möglich.

Seit Mitte März sind in Slowenien alle Schulen, Bars, Restaurants, Hotels, Sportzentren, Kulturinstitutionen und Geschäfte außer Lebensmittel- und Drogerien geschlossen. Der öffentliche Verkehr ist seitdem ebenfalls vorübergehend eingestellt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.