Strikte Ausgangssperre

Polizei will Rumänen mit Hymne bei Laune halten

Ausland
28.03.2020 22:05

Zum Dank dafür, dass die meisten Rumänen sich an die Corona-Ausgangssperre halten, bekommen sie an den Wochenenden aus den Polizeiautos zwei Mal pro Tag ihre Nationalhymne zu hören. Das ordnete Innenminister Marcel Vela am Samstag an, wie rumänische Medien berichteten.

An Samstagen und Sonntagen, jeweils um 17 und um 21 Uhr Ortszeit, soll die Hymne „Desteapta-te, Romane“ („Erwache, Rumäne“) aus den Lautsprechern der Polizeiwagen ertönen, die im ganzen Land auf den Straße patrouillieren. Diese Darbietungen sollen für die gesamte Dauer des Notstandes andauern, der in Rumänien wegen der Corona-Pandemie gilt.

Polizei in Bukarest (Bild: The Associated Press)
Polizei in Bukarest
(Bild: AP)
In der rumänischen Hauptstadt Bukarest kontrolliert neben der Polizei auch das Militär die Ausgangssperre. (Bild: The Associated Press)
In der rumänischen Hauptstadt Bukarest kontrolliert neben der Polizei auch das Militär die Ausgangssperre.

Über 1400 Infizierte
In Rumänien sind bis Samstag 30 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 gestorben. Die Zahl der Infizierten stieg seit Ausbruch der Pandemie um 160 auf 1452. 139 davon sind inzwischen wieder gesund. 34 liegen auf Intensivstationen, 25 in lebensbedrohlichem Zustand. 7801 sind in Quarantäne und 131.367 in behördlich angeordneter Isolation zu Hause.

In Rumänien wird mittlerweile die gesamte Bevölkerung der Hauptstadt Bukarest und anderer größerer Ballungsräume auf Coronavirus getestet. Mobile Teams gehen von Haus zu Haus und nehmen den Bürgern Testmaterial ab.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele