Bitter für Hütter-Klub

Übles Foul im Cup: Vier Spiele Sperre für Kostic

Eintracht Frankfurts Offensivstar Filip Kostic fehlt dem Klub von Trainer Adi Hütter nach seiner Roten Karte in der Nachspielzeit des Viertelfinales gegen Werder Bremen (2:0) in den nächsten vier Pokalspielen.

Diese Sperre gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag bekannt. Der Kroate hatte seinen Gegenspieler Ömer Toprak von hinten mit offener Sohle in die Wade getreten - der Bremen-Kicker hatte Glück im Unglück und kam mit einer Rissquetschwunde davon.

Kostic muss damit nicht nur im Halbfinale, sondern im Falle des Aufstieges auch im Finale am 23. Mai in Berlin zuschauen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten