05.02.2020 15:00 |

Gesundheitsschäden

Schimmel im Gemeindebau: Mieterin verzweifelt

Gemeindebau-Mieterin Anita H. aus Wien ist verzweifelt. In ihrer Floridsdorfer Wohnung ist die Decke nass. Im Bad und im Schlafzimmer ziehen sich dunkle Schimmelpilzsporen die Wände hinauf. Mehrfach kontaktiert sie Wiener Wohnen und bittet um Hilfe. Auf eine Begutachtung soll die Dame dann aber auch noch beinahe vier Wochen warten ...

In ihrer Verzweiflung wendet sich die Wienerin an die „Krone“. „Ich habe schon gesundheitliche Schäden. Der Keller ist seit zwei Jahren feucht. Jetzt sind es auch die Räume“, erzählt Anita H. und zeigt auf die dunklen Flecken.

Als sie Wiener Wohnen erreicht, soll sie fast vier Wochen auf eine Begutachtung warten. Was, wenn es ein Wasserschaden ist? Nach einem Anruf der „Krone“ geht es dann doch schnell. Die Techniker kommen gleich vorbei.

Das ist die Ursache laut Wiener Wohnen
Ursache laut Wiener Wohnen: Die Mieterin lüfte bzw. heize nicht richtig. Das sei in 90 Prozent der Fälle die Ursache, heißt es. Das lässt Anita H. nicht auf sich sitzen: „In meinem ganzen Leben habe ich noch in keiner Wohnung Schimmel gehabt, und jetzt soll ich schuld sein.“

Wiener Wohnen bietet eine kostenlose Beseitigung des Schimmels an. Anita H. hofft, dass die Ursache behoben wird.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter