05.02.2020 16:00 |

Seid vorgewarnt!

2020 gibt‘s in Innsbruck wieder 60 Baustellen

465 Kilometer Wasserleitungen und 270 Kilometer Kanal sind in Innsbrucks Erdreich vergraben und müssen laufend instandgesetzt bzw. erneuert werden. Dazu richtet die Stadt pro Jahr rund 50 bis 60 Baustellen im Stadtgebiet ein – Staus sind vorprogrammiert! Das Stadtzentrum soll dieses Jahr weniger betroffen sein.

Innsbrucks Vize-Bürgermeisterin und Verkehrs-Stadträtin spricht von einem „Schatz unter der Erde“, wenn sie vom Netz der Versorgungsleitungen redet. „Bei einer technischen Lebensdauer von rund 70 Jahren müssen rund 1,5% des gesamten Netzes pro Jahr erneuert werden, um den Wert zu erhalten“, sagte IKB-Vorstand Helmuth Müller. Rund 60 Baustellen sind dazu nötig, statistisch gesehen verschlingt jede einzelne davon eine knappe Million Euro. Wurden im Vorjahr 46 Millionen Euro investiert, so sind für heuer 37 Millionen Euro vorgesehen. „Das ist Wertschöpfung, die in der Region bleibt“, betonte Schwarzl.

Stadtzentrum verschont
Das Stadtzentrum wird heuer weniger betroffen sein als im Jahr zuvor, versprachen die Verantwortlichen bei der Präsentation des Bau-Programms. „Die ausführenden Unternehmen sind ständig bemüht, die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten.“

Lange Liste an Vorhaben
Der Startschuss erfolgt am 17. Feber in der Herzog-Otto-Straße auf Höhe Badgasse, die bis Mai nur einspurig befahrbar ist. Weitere Hotspots sind die Mühlauer Brücke, der südliche Bereich der Langstraße in Pradl, der Radweg auf der Südseite des Inns von Innsbruck-West bis Völs, die Brennerstraße beim Sonnenburgerhof und die Viaduktbögen, wo die ÖBB die S-Bahn-Haltestelle errichten.

Philipp Neuner
Philipp Neuner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 30°
Gewitter
15° / 29°
Gewitter
15° / 28°
Gewitter
15° / 29°
Gewitter
16° / 28°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.