04.02.2020 08:17 |

Kinsey war es nicht!

Super-Bowl-Wirbel: Schladming-Flitzerin unschuldig

Es war der große Aufreger rund um den Super Bowl: Eine Dame mit blonden Haaren versuchte, während der Partie auf das Spielfeld zu gelangen. Nun steht fest, dass das Instagram-Model Kelly Kay dahintersteckt. Schladming-Flitzerin Kinsey Wolanski war diesmal unschuldig.

Eine blonde Flitzerin rannte beim Spiel Kansas City Chiefs gegen San Francisco 49ers (31:20) auf das Spielfeld. Weit kam sie aber nicht. Schnell wurde die Frau von Sicherheitsmännern gestoppt und anschließend abgeführt.

War es wieder Kinsey Wolanski, die zuletzt in Schladming für Aufsehen sorgte? Nein, diesmal ist die US-Dame unschuldig.

Es handelt sich um das Instagram-Model Kelly Green („Kelly Kay“). Die 27-Jährige über ihre Störaktion: „Tu, was du willst, wann du es willst, das Leben ist zu kurz, um etwas zu bereuen.“

Eines ist jedoch sicher: Ihr droht nun mächtig Ärger. Welche Strafe Kelly erwartet, ist jedoch noch nicht bekannt …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.