Ladung verloren

Mehrere Unfälle wegen Werbeplakat auf der A8

Chaos pur Samstagnachmittag auf der A8 Richtung Passau in Oberösterreich: Vom Anhänger eines 54-jähriger Grieskirchners war ein Werbeplakat auf den linken Fahrstreifen gefallen. Die Folge waren gleich mehrere Unfälle, ein 21-Jähriger wurde dabei verletzt.

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte am Samstag kurz nach 18 Uhr seinen Pkw inklusive Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A8 auf Höhe Krenglbach Richtung Passau. Aus noch ungeklärter Ursache löste sich das Metallgestell samt Plane vom Anhänger und blieb am linken Fahrstreifen liegen. Ein 31-jähriger kroatischer Staatsbürger fuhr auf dem linken Fahrstreifen, konnte nicht mehr ausweichen, überfuhr einen Teil des Metallgestelles und kam am Pannenstreifen zum Stillstand.

Gegen Mittelleitschiene geschleudert
Unmittelbar dahinter fuhr eine 47-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen. Sie streifte das Metallgestell und konnte ebenfalls am Pannenstreifen anhalten. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Eferding fuhr dahinter, versuchte noch dem Gestell auszuweichen, geriet ins Schleudern, stieß gegen die Mittelleitschiene und kam am linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Klinikum Wels gebracht.

Gerade noch reagiert
Hinter ihm fuhr ein 51-Jähriger aus Wien. Er bemerkte bereits eine Warnblinkanlage am Pannenstreifen und verringerte seine Geschwindigkeit. Im letzten Moment konnte er dem entgegen der Fahrtrichtung stehenden Pkw nach rechts ausweichen, streifte diesen noch und kam am Pannenstreifen zum Stillstand.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.