Deutsche Bundesliga

Sabitzer trifft! Leipzig behauptet Tabellenführung

Zweimal Timo Werner, einmal Marcel Sabitzer - RB Leipzigs beiden herausragenden Offensivkräfte haben am Samstag den Unterschied gemacht. Die „Bullen“ drehten die Partie zum Rückundenauftakt gegen Union Berlin und verwandelten einen 0:1-Rückstand in einen 3:1-Sieg. Damit behauptete Leipzig die Tabellenführung und liegt vor Bayerns Spiel am Sonntag gegen bei der Hertha fünf Punkte in Front.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Leipzig lag gegen Union zur Pause zurück. Ein Traumtor von Timo Werner (51.) und eine gute Reaktion von Sabitzer (57.) drehten aber die Partie. Der Steirer spitzelte den Ball nach einem Eckball aus kurzer Distanz akrobatisch ins Tor. Es war sein zwölfter Pflichtspieltreffer in dieser Saison, sein siebenter in der Liga. Werner machte im Finish noch seinen Doppelpack perfekt (83.).

Sabitzer trug nach dem Abgang von Diego Demme zu SSC Napoli erstmals die Kapitänsschleife. Der eigentliche RB-Kapitän Willi Orban fehlt noch mindestens bis März verletzt. Wie Sabitzer spielte beim Tabellenführer auch Landsmann Konrad Laimer durch, Stefan Ilsanker wurde im Finish eingewechselt. Bei der Union war Kapitän Christopher Trimmel wegen einer Erkrankung nicht mit von der Partie.

Deutschland-Bundesliga 18. Runde:
Freitag, 17.01.2020
Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 2:0 (0:0)

Sonntag, 19.01.2020
Hertha BSC Berlin - Bayern München 15.30
SC Paderborn - Bayer Leverkusen 18.00

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)