18.01.2020 13:51 |

Mysteriöser Unfall

Junger Steirer klettert auf Fassade und stürzt ab

In der Grazer Metahofgasse ist Samstagfrüh ein 21-Jähriger vom dritten Stock acht Meter tief auf ein Tiefgaragendach gestürzt und wurde schwer verletzt. Die Hintergründe sind derzeit noch völlig unklar.

Gegen 4.30 Uhr rief ein Passant die Polizeiinspektion Lendplatz an, dass in der Metahofgasse ein Mann an der Hausfassade klettern würde. Als die Streife dort eintraf, hörten die Uniformierten ein Jammern, das vom Tiefgaragendach kam.

Sie kletterten hinauf und fanden einen Schwerverletzten, der noch bei Bewusstsein war. Er konnte nur sagen, dass er aus dem dritten Stock kam. Wohnhaft, das steht fest, ist der 21-Jährige dort nicht. Er stammt aus dem Bezirk Graz-Umgebung.

Der 21-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt, danach von der Berufsfeuerwehr mittels einer Drehleiter und eines Korbes geborgen. Er kam ins UKH Graz. Noch kann er nicht einvernommen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 17°
wolkig
3° / 16°
wolkig
4° / 18°
wolkig
5° / 14°
stark bewölkt
4° / 17°
wolkig