15.01.2020 11:50 |

Datenfang

AK warnt vor Phishing durch falsche Amazon-Mails

Die Arbeiterkammer Wien warnt vor gefälschten Amazon-Nachrichten, mit denen Unbekannte aktuell vermehrt im Namen des Online-Händlers auf Datenfang gehen. Daran erkennen Sie die Phishing-Mails.

Monika M. war überrascht, als sie von Amazon eine Nachricht über eine Bestellung bekam: „[Kauf Akzeptiert] - Vielen Dank für die Bestellung. Raspberry Pi 4 Model B 4 GB Ultimatives Kit mit 32GB Class10 Micro SD-Karte“. Amazon informierte sie gleichzeitig, dass ihr Amazon-Konto gehackt wurde. Sie sollte mit dem beigefügten Dokument ihren Kauf stornieren. Monika M. öffnete die Datei und fand darin eine Rechnung für ein nie von ihr bestelltes Produkt um 87,99 Euro.

Fürs Storno sollte sie ihre Amazon-Zugangs- und Kreditkartendaten auf einer vermeintlichen Amazon-Website bekannt geben. Da Frau M. das alles komisch vorkam, suchte sie Rat in der AK-Konsumentenberatung. Schnell bestätigte sich der Verdacht - die Bestellbestätigung war nicht echt. Es handelte sich um ein betrügerisches Schreiben von Unbekannten. Kriminelle wollten mit dem Vorwand einer Amazon-Bestellung ihre Daten stehlen.

Auf Absender achten
AK-Konsumentenschützer Jakob Kalina rät daher: „Prüfen Sie immer, ob der Inhalt der Nachricht stimmen kann. Schauen Sie sich auch die E-Mail-Adresse genau an.“ Phishing sei weit verbreitet. Immer wieder würden Nachrichten von Banken, Händlern oder Paketdiensten kommen, in denen Konsumenten aufgefordert werden, Daten zu aktualisieren oder ein Programm zu installieren, warnt die AK.

Erkennbar seien in diesem Fall die gefälschten Mails daran, dass als Absendername zwar Amazon aufscheine, die dazugehörige E-Mail-Adresse aber auf „@jljd28.com“ ende oder über eine andere unbekannte Endung verfüge und nicht dem Unternehmen gehöre. Die solchen Mails angehängte PDF-Datei verfüge über Links, die auf die Website „djslowsalahapaakuremix2019.com“ oder eine andere unbekannte Website führten. Zusätzlich sollten Kunden ihr echtes Amazon-Konto überprüfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.