23.12.2019 06:45 |

„Falschen bestraft“

ZDF-Absage: Kritik aus der Schweiz an Kriechmayr!

Nicht alle geben Vincent Kriechmayr recht, der dem ZDF ein Interview wegen seiner Trinkflasche verweigerte. Die Manager der Schweizer-Stars haben wenig Verständnis für die Entscheidung des 28-jährigen Österreichers.

Am Freitag verweigerte Super-G-Sieger Kriechmayr dem ZDF das Siegerinterview. Die Tat schlägt hohe Wellen. Der Linzer war nachher bei den Reportern der anwesenden Sender, einzig den ZDF hatte er ausgelassen. Das heißt: Die deutschen Fans von „Vinc“ mussten auf einen O-Ton des Gröden-Siegers verzichten. Die Manager der Schweizer Stars meinen: Ungerechterweise. 

In dieser - der letzten diesjährigen - Ausgabe des krone.tv-Formats „Krone oder Kasperl“ sehen Sie, wie „Krone“-Sportchef Peter Frauneder und dessen Stellvertreter Peter Moizi über die Causa Kriechmayr denken:

Nicht ganz nachvollziehbar
Der Schweizer Giusep Fry ist seit Jahren Manager von Beat Feuz und Carlo Janka (Agentur GFC). Er meinte zur Causa von der „Blick“ befragt: „Ich kann grundsätzlich nicht ganz nachvollziehen, dass einige Rennfahrer ihren Sponsoren auf der Flasche für verhältnismässig wenig Geld eine so große Bühne geben wollen. Das könnte dazu führen, dass uns eines Tages die Kopfsponsoren ausgehen, weil diese bemerken, dass sie für deutlich weniger Geld eine ähnlich große Werbeplattform auf der Flasche erhalten.“

Ähnlich kritisch äuerte sich Michael Schiendorfer, der Manager von Marco Odermatt: „Kriechmayr hat mit seinem Boykott ja auch einen Journalisten bestraft, der rein gar nichts für die Regelung seines Arbeitgebers kann. Und ich bin der Meinung, dass Sportler und Journalisten immer zusammenarbeiten sollten. In diesem Fall hat der Athlet den Reporter aber in seiner Arbeit gehindert.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten