Wald-Rodung in Urfahr

Stadt Linz ist sich bei Begrünung nicht „grün“

Es grünt so grün, wenn Linzer Bäume blühen! Allerdings müssen dafür erst einige gepflanzt, andere nicht gerodet werden. Während es in der Stockhofstraße Wirbel um das Setzen neuer Bäume gibt, soll in Urfahr nun ein ganzer Wald weg.

„Es wird auf Dauer nicht möglich sein, jeden Oberflächenstellplatz zu halten und zugleich den Grünraum zu vergrößern“, ärgert sich FP-Stadtvize Markus Hein über die laut ihm von VP-Grünreferent Bernhard Baier angewandte Verzögerungstaktik. Der Grund für den Unmut des Freiheitlichen ist, dass, wie berichtet, im Gemeinderat beschlossen wurde, in der Stockhofstraße acht zusätzliche Bäume sowie 300…m² Grünfläche zu pflanzen, doch ausgerechnet Baier, der heuer eine „1000 neue Bäume für Linz“-Initiative ins Leben rief, plötzlich „kalte Füße“ zu bekommen scheint. Ursache: Eine Initiative aus Wirtschaftstreibenden will nicht, dass 20 Parkplätze und eine Ladezone weichen müssen.

Baumpflanzkonzept
Was Hein noch weit mehr irritiert, ist dass man diesen Bescheid eigentlich gar nicht abwarten hätte müssen, da es seit längerem ein entsprechendes Baumpflanzkonzept gibt. „Es ist schwer nachvollziehbar, warum das nicht schon längst abgearbeitet ist“, so Hein.

3000 m² Wald roden und bebauen
Während in der Innenstadt derzeit einzelne Bäume für Zwist sorgen, ist es in Urfahr gleich ein ganzer Wald. Nahe der JKU will ein Linzer Unternehmen auf einem als Grünland gewidmeten Grundstück für ihren Neubau 3000 m² Wald roden und bebauen. „Derartigen Umwidmungsplänen muss von Anfang an eine klare Absage erteilt werden“, betont Grünen-Umweltstadträtin Eva Schobesberger.

Mario Ruhmanseder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.