16.12.2019 17:00 |

Rave on Snow

Saalbach: Raufbold trat Polizisten in das Gesicht

Ein verletzter Beamte, 13 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz und drei Alkolenker: In Saalbach gab es am Wochenende einiges für die Polizei zu tun. Ein Polizist wird den Einsatz beim „Rave on Snow“ wohl besonders stark in Erinnerung behalten.

Von Donnerstag bis Sonntag wurde in Saalbach-Hinterglemm zu Technoklängen getanzt. Bereits am Donnerstag gab es für die Polizei den ersten Einsatz. Polizisten trafen auf einen dunkel gekleideten Mann (31) im Bereich der L 111 Glemmtaler Straße. Weil er schwankte und schlecht sichtbar war, versuchten die Polizisten Kontakt mit ihm aufzunehmen. Der Passant reagierte daraufhin aggressiv und stellte sein Verhalten auch nach mehrmaligen Abmahnungen nicht ein. Als die Beamten daraufhin begannen den 31-Jährigen festzunehmen, trat er gegen das Gesicht eines Polizisten. Der Beamte wurde dadurch verletzt. Der Deutsche wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt wegen der Verletzung des Polizeibeamten bei der Staatsanwaltschaft Salzburg auf freiem Fuß angezeigt.

Auch im Ort selbst stellten die Beamten eine Anzeige wegen Körperverletzung aus. Eine Auseinandersetzung zwischen einem Niederösterreicher (25) und einem Deutschen (28) eskalierte am Sonntag gegen 2.30 Uhr in einem Lokal. Dabei schlug der 25-Jährige seinem Kontrahenten mit einer Bierflasche ins Gesicht. Der Rettungswagen brachte den Deutschen verletzt in das Krankenhaus Zell am See. Der Niederösterreicher wird wegen absichtlich schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Der Niederösterreicher dürfte jedoch nicht der einzige Hitzkopf vor Ort gewesen sein. Sechs Personen wurden wegen aggressiven Verhaltens festgenommen. Auch drei Alkolenker musste die Polizei aus dem Verkehr ziehen. Ihre Führerscheine wurden abgenommen. Die Polizisten stellten zudem 13 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz aus. Eine geringe Menge an Marihuana, drei Ecstasy-Tabletten, ein Crasher sowie eine geringe Menge an Kokain wurdesichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.