Packende Schlussphase

Kurios! Doppelter Platzverweis nach CL-Torjubel

Das sieht man auch nicht alle Tage! Beim Champions-League-Spiel zwischen Galatasaray Istanbul und Club Brügge (1:1) flogen nach einem Torjubel gleich zwei Spieler vom Platz.

Was war passiert? Es war eine packende Schlussphase in der türkischen Hauptstadt. Nach der Führung durch Adem Büyük (11.) liefen die belgischen Gäste lange einem Rückstand hinterher. Doch die Nachspielzeit hatte es in sich.

Krepin Diatta erzielte in der 92. Minute den Ausgleich. Danach zog er sich das Trikot aus - und das obwohl er schon Gelb gesehen hatte. Genauso wie sein Teamkollege Clinton Mata, der die Eckfahne beim Feiern zertrümmerte. Beide Brügge-Spieler flogen nach dem Torjubel mit Gelb-Rot vom Spielfeld.

Am Ende konnten die Belgier dennoch jubeln: Im Kampf um Platz drei hat Brügge nach dem 1:1 nun die besseren Karten. Nach fünf Spieltagen hat Brügge in Gruppe A nun drei Zähler und liegt weiter vor Galatasaray (2). Paris Saint-Germain und Real Madrid stehen bereits fix im Achtelfinale.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.