21.11.2019 21:22 |

Leichtathletik

Russischer Verbands-Präsident Schljachtin gesperrt

Die unabhängige Integritätskommission des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) lastet dem russischen Leichtathletikverband (RUSAF) schwere Verstöße gegen die Anti-Doping-Regeln an! Am Donnerstag wurden mehrere Funktionäre, unter ihnen RUSAF-Präsident Dmitrij Schljachtin und Direktor Alexander Parkin, gesperrt.

Ihnen wird vorgeworfen, Anti-Doping-Ermittlungen gegen den Hochspringer Danil Lysenko behindert zu haben. Dieser soll seine Aufenthaltsorte nicht wie vorgeschrieben für mögliche Tests mitgeteilt haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.