22.10.2019 06:03 |

Start ins Heim-Turnier

Thiems Top-Vorbereitung - Seitenhieb gegen Bresnik

Dominic Thiem (oben im Video) geht besser vorbereitet denn je in sein Heimturnier in der Stadthalle. Vor seinem Start gab’s noch einen Seitenhieb gegen Ex-Coach Bresnik. Großen Respekt zeigt er vor Tsongas Aufschlag. Thomas Muster wurde als Trainer-Wunschkandidat bestätigt.

Die Stadthalle wird heute kochen. Beim ersten Auftritt von Dominic Thiem (nicht vor 17.30 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) wird der Center Court fast voll sein. Österreichs Tennisstar kann es kaum mehr erwarten. „Tsonga war einer der besten Spieler der letzten zehn Jahre“, hat der 26-Jährige vor seinem Auftaktgegner Respekt. „Aufschlag und Vorhand sind fantastisch.“ Der Franzose war verletzungsbedingt auf Rang 262 zurückgefallen, aktuell ist Jo-Wilfried Tsonga 36., gewann im September in Metz. „Speziell von dem Turnier hab ich mir Videos angeschaut“, erzählt Thiem. Der auf den Heimvorteil baut. „Hilft extrem, wenn die Halle hinter dir steht. Ich werde versuchen, die Energie der Fans aufzusaugen.“

Bereits seit Mittwoch konnte er vor Ort trainieren, sich akribischer als in den Vorjahren vorbereiten. „Es war diesmal von Anfang an alles perfekt durchgeplant“, freut sich Thiem. „Ich hab genau gewusst, wann ich trainiere, welche Termine ich habe.“ Das sei in den letzten Jahren nicht immer so gewesen. „Da war das teils kurzfristig“, führte er einen Seitenhieb gegen Ex-Betreuer Günter Bresnik.

„Nicht kommuniziert“
Ein Punkt, dem sich Vater Wolfgang anschloss. „Günter hatte zwar einen Plan, aber hat den nie kommuniziert. Wenn er mehr Verantwortung abgegeben hätte, wäre es vielleicht gar nicht zu dem Bruch gekommen.“

Hingegen ist fast fix, dass Thomas Muster Thiem und Novak beim ATP Cup im Jänner betreut. „Er ist mein Wunschkandidat Nummer eins“, bekräftigt Dominic.

G. Bachler/C. Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten