15.10.2019 07:45 |

500er-Marke geknackt

Zum Energietanken geht´s für Raffl in die Sonne

Punkte, Tore, Assists: Die Bulls hamstern, wo es nur geht! Allen voran Tom Raffl, der seinen Gala-Auftritt beim 8:2 in Innsbruck mit Scorerpunkt 500 krönte, das EBEL-Ranking mit seinen Sturmpartnern Herburger, Hughes dominiert. EK Zell beklagt den Ausfall von Stürmer Dinhopel.

Beim höchsten Auswärtssieg über Innsbruck buchte Raffl – neben einem Assist – drei Tore, hält nun bei zehn Treffern aus den letzten vier Partien. Und seit Sonntag bei 500 EBEL-Scoringpunkten. „Ich hab mich noch nie so gut gefühlt“, betont der Hüne, der immer in der neuen Saison besser sein will als in der alten. „Die Trainer geben uns das Vertrauen, es geht alles so leicht“, ist es für den 33-Jährigen, für den der Erfolg der Mannschaft immer im Vordergrund steht, aber nur eine Momentaufnahme. Siehe Saisonbeginn. „Da hatte ich nur viele Chancen. Aber so lange man die hat, kommen auch irgendwann die Tore“, ist Tom überzeugt. Der selbst am freien Montag die Muskeln stählte, sich danach freute: „Zum Energietanken geht es jetzt in die Sonne.“

Für Scoring-Power stehen freilich auch Raffls Sturmpartner: Herburger liegt mit 16 Punkten nur einen Zähler zurück, schrieb seit Runde zwei immer an. Hughes rangiert mit 13 hinter Luciani (14/Znaim) auf Platz vier.

Dinhopel operiert
Einen schmerzlichen Ausfall müssen die Zeller Eisbären verkraften. Beim 5:3-Heimsieg gegen Sterzing am Samstag musste Tobi Dinhopel nach einem unglücklichen Open-Ice-Check verletzt vom Eis. Die bittere Diagnose: Gehirnerschütterung und mehrere Knochenbrüche im Gesicht. Bei der OP am Montag wurden dem 29-Jährigen dann zwei Titanplatten im Bereich des Jochbeins verschraubt. Ein Comeback wird der Stürmer frühestens Weihnachten geben können.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen