14.10.2019 14:20 |

Einschicken & gewinnen

Wir krönen Österreichs stille Helden des Alltags!

Ihr großes Herz zeigen „Krone“-Leser jeden Tag. Bei unserer neuen Aktion wird Menschlichkeit im Alltag endlich ausgezeichnet. Den Helfern winken zahlreiche tolle Preise - etwa ein Wohlfühl-Thermenurlaub - und natürlich eine Story in Ihrer „Krone“!

Es ist spektakulär, wenn Feuerwehrleute Menschen aus dem brennenden Haus retten oder Sanitäter ein Herzinfarkt-Opfer ins Leben zurückholen. Mit vollem Recht werden sie dafür gefeiert. Doch in Wahrheit ist es mindestens ebenso wichtig, was unzählige Menschen in unserem Land täglich an „kleinen Heldentaten“ vollbringen. Taten der Rücksichtnahme, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft im Alltag, denn diese sind der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält und lebenswerter macht.

Es sind vermeintliche Kleinigkeiten, die für die Betroffenen aber einen riesigen Unterschied machen. Dem verletzten Nachbarn die Einkaufssackerln zur Wohnung tragen, den Kinderwagen in die Straßenbahn heben helfen, den weniger gut Deutsch Sprechenden beim Behördenweg unterstützen. Diese Sorgekultur zeichnet Menschen aus - und die „Krone“ zeichnet nun diese Menschen aus!

Wir holen diese „stillen Helden“ vor den Vorhang, sagen Danke. Der Kronen Zeitung waren solche Alltagserlebnisse von jeher wichtig, und in vielen Artikeln haben wir davon berichtet, dass unsere Leserinnen und Leser ein großes Herz haben. „Leser zeigen Herz“ heißt daher die neue Aktion, die uns von nun an ein Jahr begleiten wird.

So funktioniert‘s: Wir suchen zwischen Neusiedler See und Bodensee die kleinen Taten mit großer Wirkung.

  • Senden Sie uns per E-Mail (leserzeigenherz@kronenzeitung.at), per Online-Formular oder auch über den Postweg (Kronen Zeitung, Postfach 200, 1203 Wien, Kennwort: Leser zeigen Herz) Ihre Geschichte, wie Ihnen selbst oder einem Angehörigen geholfen wurde.
  • Schildern Sie die Begebenheit, nennen Sie bitte auf jeden Fall Name und Kontaktdaten (Telefonnummer nicht vergessen!) der Person, die in einem konkreten Fall Herz gezeigt hat.
  • Wichtig: Um Überraschungen zu vermeiden, holen Sie sich bitte das Einverständnis des Nominierten!

Schicken Sie uns Ihre Geschichte per Online-Formular, per E-Mail an leserzeigenherz@kronenzeitung.at oder auf dem Postweg!

So geht‘s weiter: Am 21. Oktober wollen wir dann schon die ersten „Helden“ präsentieren. In weiterer Folge werden in unseren Bundesländer-Ausgaben regionale Einsendungen mit Fotos vorgestellt. Vielleicht regt das ja die eine oder den anderen an, aktiv zu werden. Als kleines Dankeschön erhalten im Fall einer Veröffentlichung alle Nominierten und die Absender Kaffeehäferl der „Krone“ mit dem „Leser zeigen Herz“-Symbol sowie einen Schöndruck der Seite mit der Fotogeschichte.

Welche „guten Taten“ wir meinen, zeigen drei Beispiele: Etwa vom ÖAMTC-Pannenfahrer Fritz Habermann, der von einem Einsatz zum Stützpunkt zurückfuhr und auf der A5 bei Mistelbach in Niederösterreich Rauch sah. Autos brannten, ein Mann war mit dem Fuß eingeklemmt. „Ich wusste, ich muss helfen.“ Mit Bordfeuerlöscher und Wasserkanister bekämpfte er mit anderen Autofahrern die Flammen, der Verletzte wurde gerettet.

Oder Ferdinand Lampl, der als Malermeister beim Hausbetreuer Attensam zu einem Kunden in Wien fuhr und an einer Kreuzung auf einen aufgeregten Taxifahrer aufmerksam wurde. Der brauchte Starthilfe, um seine Gäste noch rechtzeitig zum Flughafen zu bringen. „Ich habe mein Starterkabel genommen und gleich geholfen, weil ich nicht wollte, dass die netten Damen ihren Flug verpassen.“

Dass Menschlichkeit kein Alter kennt, beweist Elisabeth Mycinski. Die 86-jährige Wienerin hilft ehrenamtlich Schulkindern, die von zu Hause zu wenig Unterstützung haben, in einem Hort beim Lernen. „Ich möchte etwas Sinnvolles tun. Beim letzten Mal haben mich die Kinder gefragt, ob ich denn auch wieder komme. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man gebraucht wird.“

Man kann es so zusammenfassen: kleine Taten, große Wirkung. Im Alltag kann einfach jeder ein Held sein! Viel Spaß beim Mitmachen bei unserer neuen Aktion „Leser zeigen Herz“!

Unter allen mit Bild veröffentlichten „Botschaftern der Menschlichkeit“ wird zum Finale der Aktion als Hauptpreis unter anderem ein luxuriöser Wohlfühlurlaub im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf in der Steiermark verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.) Viel Glück!

Wohlfühlurlaub „Echt Steirisch“ gewinnen: (5 Nächte) für zwei Personen oder 1 von 4 Wohlfühlurlauben „Echt Steirisch“ (3 Nächte) für je 2 Personen inkl. Verwöhn-Halbpension im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf.

Inklusivleistungen „Echt Steirisch“:

  • 5 oder 3 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Regionale Verwöhn-Halbpension
  • Nutzung der 2 eigenen Thermen im Haus (öffentliche Heiltherme und Hoteltherme Quellenoase)
  • Gesundheits- & Wohlfühl-Programm
  • Echt steirische Massage (25 Minuten)
  • Steirisches Mitbringsel für zu Hause

Mehr Informationen gibt es auf www.heiltherme.at

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter