08.10.2019 11:07 |

Acht Mille für Chefs

Weltmeister-Titel kosteten Mercedes 350 Mio. Euro

Wieviel kostet eigentlich ein WM-Titel in der Formel 1? Die Bilanz von Mercedes, welche dieser Tage beim britischen Handelsregister eingereicht und veröffentlicht wurde, verrät es! 350 Millionen Euro gab der deutsche Rennstall für den Gewinn der Fahrer- und Konstrukteurs-WM in der Saison 2018 aus. Klingt viel - ist es aber eigentlich gar nicht! 

Denn für die Marke Mercedes ist das Formel-1-Engagement noch immer ein lohnendes Geschäft. So betrug der Nettogewinn laut „motorsport-total“ im Jahr 2018 14 Millionen Euro - dazu kommt ein stetig steigender Werbewert durch die TV-Übertragungen in der Höhe von rund drei Milliarden. Da erscheint nicht nur das Budget von 350 Millionen Euro wie Peanuts, sondern auch die Gehälter der Chefs - denn auch diese wurden in der Bilanz ausgewiesen.

So sollen Niki Lauda, Toto Wolff, Wolffs rechte Hand Rene Berger, Daimler-Konzernchef Ola Källenius, Britta Seeger und Bodo Uebber 2018 mit einer Gage von acht Millionen Euro entlohnt worden sein.

Interessant: Obwohl 2021 eine Budgetobergrenze in der Formel 1 eingeführt werden soll, hat Mercedes die Weichen dafür noch nicht gestellt, sondern sogar mehr Mitarbeiter eingestellt. So ist der Personalstamm in Brixworth von 849 im Jahr 2016 auf 968 Mitarbeiter im Jahr 2018 angewachsen - und damit auch die Personalkosten, von umgerechnet 97,8 auf 105,1 Millionen Euro.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten