05.10.2019 13:45 |

Im Landtag

Die Grünen nehmen neuen Anlauf für Klimanotstand

Bereits im Frühjahr haben die steirischen Grünen im Landtag die Ausrufung des (symbolischen) Klimanotstandes beantragt - und blitzten ab. Das führte damals zu Protesten von Umweltaktivisten auf den Zuschauerrängen und einer Sitzungsunterbrechung. Jetzt nehmen die Grünen um Sandra Krautwasch einen weiteren Anlauf.

Der Parlamentsbeschluss in der Vorwoche ermutigt die steirischen Grünen. Sie bringen jetzt Dringliche Anfragen an die beiden Landeshauptmänner ein. Von Hermann Schützenhöfer wird außerdem gefordert, dass alle Gesetzesvorschläge einen „Klima-Check“ erhalten. Von Michael Schickhofer erhofft man sich konkrete Schritte in der Regionalentwicklung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
Nebel
8° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter