Europa-League-Skandale

Randale! Wilde Szenen bei Eintracht und Düdelingen

Und wieder sorgten ein paar Chaoten für unschöne Szenen in den Fußball-Stadien! Gleich zwei Spiele der Europa League wurden am Donnerstagabend von Fan-Randalen überschattet. Beim Gastspiel von Hütters Eintracht Frankfurt gegen Vitoria Guimaraes (1:0) flogen die Sessel, im Spiel zwischen Düdelingen und Qarabag (1:4) eine Drohne - die Partie stand sogar kurz vor dem Abbruch. 

Was ist passiert? Beim Europa-League-Spiel zwischen F91 Düdelingen und Qarabag befand sich plötzlich eine Drohne über dem Spielfeld, die in wenigen Metern Höhe über die Köpfe der Spieler hinwegflog, so die „Luxenburger Post“. Der Aufreger: An der Drohne war die armenische Fahne befestigt - eine Provokation! Denn Agdam darf seit 1993 wegen des Bergkarabachkonflikts nicht mehr zuhause spielen. Der Schiedsrichter unterbrach die Partie sofort und schickte beide Mannschaften in die Kabinen. Die Anhänger von Qarabag stürmten anschließend auf das Spielfeld. Schlussendlich konnte die Partie aber doch fortgesetzt werden. 

Sogar noch schlimmer ging es in Portugal zu. Im Hit zwischen der Eintracht von Trainer Adi Hütter und Vitoria Guimaraes rissen ein paar Chaoten die Sessel aus der Verankerung und bewarfen die generischen Fans auf den unteren Rängen damit. Es war nicht der erste Zwischenfall der sonst so stimmgewaltigen Frankfurt-Fans.

So wurden die Hessen wegen des Werfens von Gegenständen, des Abbrennens von Pyrotechnik und des Blockierens von Treppen durch eigene Anhänger während des Playoff-Spiels gegen  Racing Straßburg zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 58.000 Euro verurteilt. Zudem bleibt beim nächsten Heimspiel in der Europa League gegen Standard Lüttich am 24. Oktober 2019 ein Block gesperrt. Nun droht wohl eine noch härtere Strafe.

Immerhin: Der von Adi Hütter gecoachte deutsche Bundesligist setzte sich am Ende mit ÖFB-Teamverteidiger Martin Hinteregger bei Vitoria Guimaraes mit 1:0 durch. Die Hütter-Truppe zog damit nach Punkten mit dem Zweiten Standard Lüttich gleich, der beim weiter makellosen englischen Topklub Arsenal mit 0:4 unterging.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten