11.09.2019 14:55 |

Liebe und Schicksal

„Gut gegen Nordwind“

Die deutschen Kinostars Nora Tschirner und Alexander Fehling lernen sich in der Verfilmung von Daniel Glattauers Bestseller „Gut gegen Nordwind“ durch einen winzigen Zahlendreher kennen: Emma Rothner (Tschirner) schickt versehentlich eine Nachricht an Leo Leike (Fehling), zwischen den beiden entspinnt sich ein intimer Dialog - via E-Mail. Sie schreiben sich über ihren Alltag, ihre Gefühle so offen, wie es vielleicht nur zwei eigentlich Fremde können.

Es geht um nichts Geringeres als die Liebe und das Schicksal - wann lohnt es sich zu kämpfen und wann muss man loslassen? Kann man den richtigen Moment im Leben verpassen? Für die Regie zeichnet Vanessa Jopp verantwortlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter