08.09.2019 18:55 |

Glück im Unglück

Kanu kenterte auf Enns: Frau mittels Seil geborgen

Riesenglück bei einem Unfall in der Obersteiermark! Sonntagvormittag kenterte ein mit zwei Personen besetztes Kanu auf der Enns. Verletzt wurde niemand

Gegen 11.30 Uhr unternahmen zehn Freunde aus Tschechien eine gemeinsame Kanufahrt auf der Enns. Dabei stiegen sie im Bereich des Gesäuse-Eingangs zu 2er-Teams in Kanus in die Enns ein. Unmittelbar nach dem Einstieg geriet ein Kanu, besetzt mit einem 26-Jährigen und seiner 24-jährigen Partnerin, in Turbulenzen und kenterte. Während der Mann noch selbständig ans Ufer schwimmen konnte, wurde die Frau etwa hundert Meter abgetrieben und konnte sich auf eine Insel in der Enns retten. Aufgrund der starken Strömung und der schwer zu erreichenden Inselstelle wurde die 24-Jährige vom Polizeihubschrauber mittels Seilbergung aus ihrer misslichen Lage gerettet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen