01.09.2019 21:44 |

Mountainbike

Höll rast zu zweitem WM-Gold

Als erste Mountainbike-Downhillerin seit zehn Jahren kann die Saalbacherin Valentina Höll ihren Junioren-WM-Titel erfolgreich verteidigen. Bei den Weltmeisterschaften im kanadischen Mont-Sante-Anne beweist die 17-Jährige einmal mehr ihre Extraklasse und gewinnt trotz einer Fahrt mit angezogener Handbremse mit 13 Sekunden Vorsprung.

Nachdem die Kanadierin Bailey Goldstone gestürzt war, musste der Start um eine halbe Stunde nach hinten verschoben werden.

„Ich war vor dem Start unheimlich nervös“, verriet die Saalbacherin. „Ich hatte überhaupt keine Ahnung, was da gerade bei mir falsch läuft. Aber ich habe schon in der Nacht nicht schlafen können.“

Doch Valentina Höll blieb cool. Als letzte gestartete, baute die 17-Jährige ihren Vorsprung gegenüber ihrer härtesten Verfolgerin Mille Johnset (Nor) von Zwischenzeit zu Zwischenzeit aus. „Ich bin extrem sicher gefahren, habe überhaupt nichts riskiert“, erklärte Höll. „Ich wusste, dass es sich auch so ausgehen sollte.“ Und genauso passierte es dann auch.

Im Ziel lag Vali dann fast dreizehn Sekunden vor Johnset. Damit holte sich das „Austrian Bike Wunderkind“ den zweiten Junioren-WM-Titel nach 2018. „Ich hätte eigentlich schneller fahren können, aber ich wollte diesen Titel unbedingt holen.

Während die Doppel-Weltmeisterin in Kanada mit ihrer Firmpatin Angie Höhenwarter die Sternstunde für den österreichischen Radsportverband feierte, zelebrierte ihre Familie den zweiten Titelgewinn im Saalbacher Spielberghaus.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.