Reims in Pole-Position

Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich

Steiermark
25.08.2019 16:50

Laut „Steirerkrone“-Infos hat die Grüne Mark nach Richard Niederbacher, Heinz Schilcher und Mario „Bomber“ Haas demnächst wieder einen Frankreich-Legionär! Denn: Sturms Dario Maresic steht vor dem Wechsel in die Ligue 1 der Grande Nation. Der 19-Jährige soll bei Stade Reims unterschreiben. Der sechsfache Meister sucht noch einen Innenverteidiger. Bei den Schwarzen musste der Jungstar in den ersten vier Bundesligarunden auf der Bank Platz nehmen, nur gegen den WAC reichte es zu einem Kurzeinsatz.

„Er ist durch die U21-EM später ins Training eingestiegen und muss sich jetzt zurückkämpfen“, meinte Sportchef Günter Kreissl. Doch das harte Dasein auf der Ersatzbank stieß dem Jungstar zuletzt immer öfter sauer auf. Weil sich Lukas Spendlhofer und Anastasios Avlonitis in der Innenverteidigung bisher nichts zu Schulden kommen ließen, hatte Coach Nestor El Maestro auch keinen Grund, das Duo für Maresic zu sprengen.

Im nächsten Sommer läuft der Vertrag des U21-Spielers aus - jetzt kann Sturm mit Maresic noch „Kohle“ machen. Laut gut informierten Kreisen verfügt Dario über eine Ausstiegsklausel im Vertrag. 

Mit Reims, einer knapp 200.000 Einwohner-Stadt in der Weinbauregion Champagne, scheint Maresic einen guten ersten Schritt für die erste Auslandsstation gefunden zu haben. Ein kleiner, familiärer Klub, der seine Glanzzeiten zwar hinter sich hat, aber nach zwei Saisonen in der Zweitklassigkeit, seit 2018 wieder in der höchsten Liga vertreten ist.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele