20.08.2019 07:47 |

Salben, Tees und mehr

Diese Kräuterapotheke hat rund um die Uhr geöffnet

Ein juckender Insektenstich, Halskratzen, Kopfschmerzen: Wer kleine Wehwehchen mit natürlichen Mitteln lindern will, der kann sich jetzt rund um die Uhr damit eindecken. Die Kräuterexpertin Sabine Pepper aus Gmünd und die Handelskette Spar haben den ersten Automaten mit Naturprodukten in Betrieb genommen. Er steht bei Eurospar in der Villacher Straße in Klagenfurt.

Salben, Tees, Naturkosmetik, Essenzen: Gut 60 Natur- und Hausmittel aus heimischen Kräutern bietet Kräuterhexe Sabine Pepper in ihrer neuen Kräuterapotheke, die seit wenigen Tagen in Klagenfurt steht, an. Und noch dazu kann man sich die Produkte zu jeder Tages- und Nachtzeit holen.

Möglich macht das ein Automat, der vor dem Eurospar in der Villacher Straße steht. Die Verantwortlichen von Spar waren von dieser Idee sofort begeistert. „Für Spar haben heimische Qualität, Vielfalt und regionale Wertschöpf- ung einen besonderen Stellenwert. Immer mehr Österreicher schätzen dies und genießen, was in ihrer Region für sie geerntet und produziert wird.“

„Meine Kunden kommen aus ganz Kärnten“, erzählt Sabine Pepper, die in Gmünd ihr „Landladl“ betreibt. Daher sei es naheliegend gewesen, ihr Sortiment auch in anderen Bezirken anzubieten. „Auch sonntags rufen Leute an und fragen, ob sie schnell vorbeikommen könnten, um eine Salbe zu kaufen. Der Automat macht es möglich, dass man künftig zu jeder Zeit bekommen kann, was man gerade braucht.“

Doch das ist noch nicht alles. „Der Automat bietet zusätzlich noch eine Kräuter-App, die informiert, welche Hausmittel bei welchen Symptomen anzuwenden sind“, verrät die Kräuterexpertin. Mittels QR-Code, der sich direkt am Automaten befindet, erlangt man einfach und schnell interessantes Hintergrundwissen.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Täter von Lkw erfasst?
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter