Heu oder Lebensplatz

Sieben Schafe in OÖ brauchen unsere Hilfe

Astrid W. ist todtraurig. Als sie vor sieben Jahren ins wunderschöne Mühlviertel zog, in eine grüne Landschaft mit saftigen Wiesen und Weiden, adoptierte sie sieben kleine Schäfchen. Doch seit drei Jahren wird die Heusituation immer prekärer, sie bringt ihre Lieblinge nicht mehr über den Winter. Schweren Herzens werden daher neue, artgerechte Plätze für die Vierbeiner gesucht.

Sechs Alpine Steinschafe und ein Jura/Lacaune-Schaf - Astrid W. nennt sie liebevoll ihre „Menscha“ - mähen den Rasen bei der Tierfreundin, die sich einst in Waldhausen im Mühlviertel niederließ. „Nie hätte ich gedacht, dass meine zwei Hektar Grund nicht mehr für genügend Futter sorgen würden“, sagt sie traurig. Dürre ist der Grund dafür, dass ihr Lieferant sie nicht mehr mit genügend Heu versorgen kann. „Ich zittere mittlerweile schon das dritte Jahr, ob ich meine Mädels durch den Winter bringe.“ Die Tiere haben W. in all den Jahren viel Freude bereitet, wie sie erzählt: „So viele schöne Stunden, soviele Küsschen, die ich jeden Morgen bekomme.“ Ihre Schafe abgeben zu müssen, treibt Astrid W. die Tränen in die Augen, dennoch sieht sie keine andere Wahl. “So kann es auch nicht weitergehen, mit der ewigen Angst um das Futter.“

Wir suchen Heu oder neue Plätze
Gesucht werden Retter in der Not - entweder durch eine Heulieferung für die Schafe von Astrid W., oder artgerechte Plätze für die Vierbeiner. Die sieben Schafe sind alle weiblich und unkastriert, waren niemals mit einem Bock vergesellschaftet. Die Tiere sind sechs Jahre alt und gesund. Sie müssten in 4391 Waldhausen abgeholt werden. Noch gibt Astrid W. das letzte Fünkchen Hoffnung nicht auf, vielleicht findet sich doch noch ein großzügiger Helfer, der ihr ausreichend Heu für den Winter bringen kann.

Sie können helfen? Bitte melden Sie sich bei Astrid W. unter Tel.: 0676/505 60 11.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen