28.07.2019 13:40 |

Kopf gegen Haltestange

Notbremsung wegen Handy-Fußgänger: Kind verletzt

Eine Vierjährige hat sich Samstagnachmittag bei einer Notbremsung eines Busses der Linie 14A in Wien-Favoriten den Kopf angeschlagen. Das Mädchen kam mit Verdacht auf Schädelprellung in ein Spital, nachdem es die Berufsrettung erstversorgt hatte. Nach der Untersuchung konnte das Kind aber in häusliche Pflege entlassen werden.

Der Unfall trug sich kurz nach 13.15 Uhr an der Kreuzung Keplerplatz - Columbusgasse zu. Der Lenker (41) musste unvermittelt bremsen, nachdem ihm ein Passant direkt vor das Fahrzeug gelaufen war, berichteten der Chauffeur und eine Zeugin. „Dabei soll der Mann unaufmerksam gewesen sein. Er soll sein Handy in der Hand und Kopfhörer in den Ohren gehabt haben“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst.

Mit Kopf gegen Haltestange
Der Fußgänger blieb erschrocken stehen und machte danach die Fahrbahn frei. Nachdem sich der Lenker versichert hatte, dass niemand im Bus zu Schaden gekommen sei, fuhr er weiter, und der Mann blieb unbehelligt. Kurz darauf stellte sich aber heraus, dass die Vierjährige verletzt wurde. Laut Fürst hatte das Mädchen durch die Notbremsung das Gleichgewicht verloren und war mit dem Kopf gegen eine Haltestange geprallt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol