Statue demoliert:

Täter zogen Spur der Verwüstung durch Ebensee

Vandalen zerstörten bei der Bruder Klaus Kirche in Roith, Gemeinde Ebensee, eine angebrachte Skulptur des „Heiligen Klaus von Flüe“. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht bekannt.

Die Statue des „Heiligen Klaus von Flüe“ rissen Vandalen von der Außenmauer der Kirche in Roith bei Ebensee vom Betonsockel. Beim Aufprall zersprang die 190 Zentimeter große Gips-Skulptur in mehrere Teile. Der Schaden muss erst bewertet werden. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise auf die Täter, die in der Nacht zum Freitag zugeschlagen haben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol