Mo, 15. Juli 2019
02.07.2019 14:30

Chanel-Schau in Paris

Lagerfeld-Erbin zeigt erste Couture-Kollektion

Zahlreiche Promis, darunter die Schauspielerinnen Margot Robbie und Isabelle Huppert oder Lagefeld-Muse Ines de la Fressange ließen sich am Dienstag die erste Haute-Couture-Modenschau für den Herbst und Winter von Karl Lagerfelds Nachfolgerin Virginie Viard nicht entgehen. 

Das Grand Palais war für die Schau in eine riesige Bibliothek verwandelt worden - als Hommage an den belesenen Lagerfeld. Viele Stars ließen es sich nicht nehmen, in Chanel-Kreationen vor dieser Kulisse zu poseiren.

Viel Tweed und Knopfreihen
Die Models trugen Kleider, Jacken oder Mäntel mit ikonischer Knopfreihe. Ganz in Chanel-Manier war viel Tweed zu sehen. 

Die Kollektion zeigte auch zahlreiche Anspielungen auf Lagerfeld: Die Models trugen Zöpfe im Stile des verstorbenen Modezaren sowie Vatermörderkragen und gestärkte Manschetten.

Abendkleider in Schwarz
Bei den Abendkleidern stachen Kreationen in Schwarz und Weiß hervor, die mit Gürteln in der jeweils anderen Farbe versehen waren. Ebenfalls für den Herbst angesagt: Dunkelblaue Abendkleider. 

Auch Schleifchen, die am Rücken gebunden oder auf Schuhen zu finden waren, prägen die Herbskollektion des französischen Modehauses.

Kleine Revoltion am Schluss
Am Schluss der Schau gab es dann aber doch eine kleine Revolution: Viard verzichtete auf das unter Lagerfeld übliche Brautkleid zum Abschluss.

Lagerfeld war am 19. Februar im Alter von 85 Jahren gestorben. Der gebürtige Hamburger hatte die Modewelt jahrzehntelang geprägt und 36 Jahre lang als Kreativdirektor für Chanel gearbeitet.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Sturmstar
Griezmann gut gelaunt beim ersten Barca-Training
Fußball International
Wilde Spekulationen
Speicherkarte mit Neymar-Interview gestohlen
Fußball International
134 Fälle registriert
Quote zu niedrig: Masern-Impfpflicht gefordert
Österreich
Spaß im Flieger
Hier macht sich David Alaba über Gnabry lustig
Fußball International
Lange Leidenszeit
Krass! Leipzigs Wolf kann erst 2020 wieder spielen
Fußball International
Rolltreppen kaputt
Der steinige Weg zur Christus-Statue in Rio
Reisen & Urlaub

Newsletter