25.06.2019 16:22

Vater verlor Griff

Kinderwagen stürzte über Abhang: Baby verletzt

Ein 16 Monate altes Kind aus Deutschland ist am Dienstag im Salzburger Pinzgau mitsamt dem Kinderwagen etwa 80 Meter über einen Abhang abgestürzt. Das Kleinkind wurde dabei verletzt. Der Vater wollte den Kinderwagen auf dem Maiskogel in Kaprun unter dem Schranken einer Viehsperre durchschieben und verlor ihn dabei aus dem Griff, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Die Urlauberfamilie aus Nordrhein-Westfalen hatte am Vormittag einen Ausflug auf dem Maiskogel unternommen. Bei der Viehsperre mit Elektroschranken kam es dann zum Unfall. Dem Vater rutschte der Kinderwagen aus den Händen, der daraufhin Richtung Abhang rollte. Der 34-Jährige lief hinterher und konnte den Wagen noch erfassen, allerdings nicht mehr anhalten, sodass das Gefährt mit Kleinkind sowie Vater den Hang hinunterstürzten und nach rund 80 Metern im flacher werdenden Gelände in Büschen zu liegen kamen.

Der Gurt hielt das Kind während des Sturzes im Wagen fest. Es erlitt Verletzungen. Der Vater zog sich eine Blessur an der Hand zu. Mitarbeiter der Seilbahn bargen das Baby, das mit dem Rettungshubschrauber gemeinsam mit der Mutter als Begleitperson ins Krankenhaus Schwarzach geflogen wurde. Der Vater suchte selbstständig einen Arzt auf.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International

Newsletter