14.06.2019 13:27 |

Bankomat im Visier

Einbrecher zerstörten mit Radlader Bank-Eingang

Einbrecher haben in der Nacht auf Freitag mit einem gestohlenen Radlader das Eingangsportal einer Bank in Möderbrugg in der Gemeinde Pölstal (Bezirk Murtal) eingefahren. Sie rissen einen Bankomat mit Spanngurten aus der Verankerung und zogen ihn ins Freie. Da der Alarm ausgelöst wurde, machten sich die Täter wenig später ohne Beute davon.

Die Einbrecher stahlen den Radlader sowie einen Pick-up von einem Betriebsgelände in Möderbrugg und fuhren anschließend direkt zu dem Geldinstitut. Dort beschädigten sie erst mit der Baumaschine das Eingangsportal, dann holten sie den Bankomat mit Spanngurten heraus. 

Die Täter schafften es aber nicht, den Bankomaten abzutransportieren. Sie ergriffen mit dem Pick-up die Flucht - ohne Beute. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt Steiermark hat die Ermittlungen übernommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen