Mo, 20. Mai 2019
04.05.2019 11:00

Gämse geschossen

Spektakuläre Jagd auf Wilderer in Tirol

Das Einsatzkommando Cobra, mehrere Polizeistreifen sowie Suchhunde wurden Freitagnacht eingesetzt, um einen Wilderer im Tiroler Buchen zu schnappen. Er war auf frischer Tat ertappt worden und floh daraufhin in den Wald. Ein 31-jähriger Österreicher konnte als Tatverdächtiger festgenommen werden, außerdem ein vermutlicher Unterstützer.

Bei Nacht und Nebel, gegen 21 Uhr, beobachtete eine Jagdaufsichtsperson den Wilderer bei seiner Tat. Auf einem freien Feld in Buchen erschoss der Mann eine Gämse. Sofort kontaktierte der Beobachter die Polizei, während ein Zweiter weiterhin ein Auge auf den Täter warf. Dabei kam es zum Kontakt und der Wilderer flüchtete ohne seine Beute in den Wald.

Waffe im Laderaum
Es wurde so schnell wie möglich eine Fahndung eingeleitet. Die Cobra, mehrere Streifen des Bezirkes Innsbruck-Land sowie Diensthundestreifen rückten auf der Suche nach dem Schützen aus. Gegen 22 Uhr konnten bei einer Fahrzeugkontrolle in Bairbach ein 31-jähriger sowie ein 32-jähriger Österreicher festgenommen werden. Im Laderaum des Pkw fanden die Einsatzkräfte eine Langwaffe mit Schalldämpfer.

Schütze geständig
Der 31-Jährige war geständig und gab an, die Gämse erschossen zu haben. Wie der 32-jährige Pkw-Lenker an der Sache beteiligt war, ist zurzeit noch unklar. Beide wurden vorläufig festgenommen und nach einer Vernehmung auf der Polizeiinspektion Telfs auf freiem Fuß angezeigt. Beute und Waffe wurden sichergestellt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wahnsinns“-Preise
Champions-League-Finale um 2 Euro: „Ich wär blöd“
Fußball International
Neuer Nürnberg-Trainer
„Riesige Historie!“ Canadi beim „Club“ vorgestellt
Fußball International
Schwere Vorwürfe
Manipulation? Elf Spieler in Georgien festgenommen
Fußball International
Kickls Plan scheitert
Van der Bellen verhindert Goldgruber-Beförderung
Österreich
Machtwort von Hofer:
Strache wird nicht Wiener FPÖ-Chef
Wien
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Tirol Wetter
11° / 12°
starker Regen
10° / 11°
starker Regen
9° / 11°
starker Regenschauern
10° / 11°
starker Regen
9° / 13°
Regen

Newsletter