Di, 21. Mai 2019
02.05.2019 13:29

Streit um den Ex

Sylvie Meis: Jetzt macht ihr Tara eine Kampfansage

Reality-Sternchen Tara Tabitha hat sich nun öffentlich mit keiner Geringeren als Moderatorin Sylvie Meis angelegt. Die 26-Jährige hat es auf ihren Ex abgesehen und ist auch davon überzeugt, die eindeutig bessere Wahl für ihn zu sein.

Vor wenigen Wochen gab Sylvie Meis die Trennung von Filmproduzent Bart Willemsen bekannt. Und der Schmerz sitzt noch tief, wie sie vor Kurzem am roten Teppich verriet: „Momentan ist mir das alles einfach noch zu viel. Ich durchlebe die Trennung gerade noch mal öffentlich und muss viel über mich lesen. Ich weiß es nicht, wie ich das in Zukunft machen werde.“

Begehrter Junggeselle
Nun hat Sylvie Meis eine weitere unschöne Schlagezeile zu verkraften: TV-Sternchen Tara Tabitha hat nämlich ein Auge auf ihren Ex geworfen. Ihr Interesse hat sie ihm auch prompt über eines seiner Instagram-Fotos mitgeteilt. Den deutschen Klatschmagazinen „InTouch“ und „Closer“ ist dieser Annäherungsversuch nicht entgangen und so ziert die Österreicherin gleich zwei Doppelseiten.

„Wir würden eine Menge Spaß haben“
Im Interview mit ihnen erklärt sie ihren Flirt so: „Er ist ein äußerst attraktiver Mann. Einschüchternd schön! Jetzt ist er ja Single, jetzt darf man es ja bei ihm versuchen.“ Und gewohnt selbstbewusst legt sie nach: „Ich passe einfach besser zu ihm! Ich bin jünger als Sylvie, ich habe mehr Freizeit, und da er beruflich sehr eingespannt ist, könnte ich ihn öfter begleiten. Ich habe wenige Verpflichtungen, bin sehr spontan und würde sicher eine Menge Spaß mit ihm haben.“ Das ist mal eine Kampfansage!

Harte Kritik
Geht es nach Tara ist die Moderatorin sowieso selbst Schuld am Liebes-Aus: „Ich finde, dass Sylvie so wirkt, als wären für sie Image und Perfektionismus das Wichtigste.“ Und sie analysiert weiter: „Aber man muss auch mal loslassen können und nicht immer wie eine perfekte Barbiepuppe aussehen. Ich glaube, dass einem Mann Natürlichkeit und Spaß wichtiger sind. Sie wirkt so, als müsse ein Mann neben ihr als Accessoire funktionieren und als könnte sie nicht auf einen Mann eingehen, weil sie so viel arbeitet und ihre Karriere hat. Ich kann das alles schon.“

Neues Traumpaar?
Ob da das hübsche It-girl den Mund da nicht etwas zu voll genommen hat? Während Sylvie Meis diesen Angriff erst mal verdauen muss, dürfte Bart die Aufmerksamkeit der Medien und das Interesse von einer schönen Frau wie Tara genießen. Immerhin war er vor der Beziehung mit der Moderatorin hierzulande komplett unbekannt. Und woran er bei dem ATV-Star ist, weiß er nach diesem Interview auch ganz genau. Ein heißes Pärchen wären sie auf alle Fälle.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Letzter Akt im Drama
Kickl von Van der Bellen aus Amt entlassen!
Österreich
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Opposition tobt
Sobotka: Sondersitzung erst nach EU-Wahl
Österreich
Arsenal-Mittelfeldmann
Sicherheitsbedenken: Mkhitaryan verpasst Finale!
Fußball International
Hohenberg holt Titel
„Krone“-Gala: Glücksrausch nach der Bierdusche
Fußball National

Newsletter