Neu im Tierweltmuseum

Entenkopf mit Hirschgeweih und andere Fabelwesen

Das Salzkammergut Tierweltmuseum der Präparatoren-Familie Höller in Pinsdorf widmet eine neue Sonderausstellung ganz der Phantasie. Fabelwesen und phantastische Kreaturen aus echten Tierkörpern sind zu sehen.

Der Körper einer Echse, Vogelflügel und auf dem Rücken Zacken eines Drachen! So kann ein „Wolpertinger“ aussehen, wie ein junger Vertreter unter den teilweise seit Jahrhunderten überlieferten Fabelwesen heißt.

Ganzjährige „Sichtungen“
Diese Mischkreatur, die auch einen Entenkopf mit Hirschgeweih haben kann, lebt angeblich tief verborgen in den Wäldern Bayerns und in den Alpen. Neuerdings werden diese schillernden Fabeltiere sogar im Salzkammergut Tierweltmuseum der Familie Höller gesichtet, das sich in Pinsdorf nahe Gmunden befindet. Die Sonderausstellung widmet sich zudem tierischen Märchenbewohnern wie Reineke Fuchs, Meister Lampe oder Isegrim. Sie ist ganzjährig geöffnet.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter