Di, 21. Mai 2019
18.04.2019 11:00

Schon gewusst?

Darum sollte man Parfüm auf den Bauchnabel sprühen

Die einen sprühen sich Ihren Lieblingsduft in die Haare, wieder andere geben es sich ein paar Spritzer Parfüm hinters Ohr. Doch es gibt eine unterschätze Körperstelle, wo das Parfüm tatsächlich am stärksten duftet. Nämlich unser Bauchnabel! 

Parfüm wird vor allem an sogenannten „Pulspunkten“ am stärksten wahrgenommen. Dazu zählen unter anderem Kniekehle oder Handgelenke. Am stärksten wirkt der Duft aber, wenn Sie diesen auf den Bauchnabel sprühen. Denn diese Stelle strahlt die Körperwärme besonders stark aus. Das hat auch den Vorteil, dass der Duft länger hält. Also: Ab jetzt jeden Morgen einen Spritzer auf den Bauchnabel geben und das Parfüm hält bis am Abend! 

Folgende Düfte sind derzeit Dauerbrenner für Damen: 

„Sun“ von „Nivea“ 

Inhalt: 30 ml
Preis: 25,90€
Hier geht‘s zum Duft.

„Sun Woman“ von „Jil Sander“ 

Preis: 19,95€
Hier geht's zum Duft.

„The Ritual of Sakura“ von „Rituals“

Und das sind die beliebtesten Männerparfüms: 

„Cool Water“ von „Davidoff“

„Jump“ von „Joop“

„Boss“ von „Hugo Boss“ 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz bald auch weg?
Spekulation um Fischer als Übergangs-Kanzler
Österreich
Legende, Unternehmer
Niki Lauda: Der Nationalheld als Kultfigur
Österreich
Straches tiefer Fall
Schadenfreude - eine angemessene Reaktion?
Österreich
Nächster Rückschlag
Insider: Philippa Strache zog mit Kind zu Eltern
Österreich
Die „Krone“ vor Ort
Die Glitzerwelt auf der Partyinsel Ibiza
Österreich
Endlich entschleunigen
Dornröschens Hide-Away am Kärntner Wörthersee
Reisen & Urlaub
Für heiße 007-Szenen
Craig und De Armas bekommen einen Sex-Coach
Adabei
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International

Newsletter