Fr, 26. April 2019
09.04.2019 08:30

Fußball-Cup

Aigner sagt „Ex“ den Kampf an

Franz Aigner trifft mit Wals-Grünau Dienstag im Viertelfinale des Landescups auf Ex-Klub St. Johann. Eine besondere Aufgabe für den Ex-Teamkicker, der einst mit St. Johann große Cup-Schlachten erlebte, unter anderem gegen Sturm Graz. Für die kommende Saison sind aber nur drei Cup-Tickets für den SFV fix. Ein viertes gibt es nur, wenn Zweitligist FC Liefering wieder verzichtet.

Als Franz Aigner noch St. Johann-Trainer war, erlebte er die eine oder andere große Cup-Schlacht. Unter anderem jene in Runde eins gegen Sturm Graz im Jahr 2009. Als die Pongauer bis zur 90. Minute 2:1 führten und Gordon Schildenfeld die „Blackies“ unter Coach Franco Fodo in die Verlängerung rettete - nach harten 120 Minuten siegte Sturm noch 4:2 und wurde in dieser Saison sogar Cupsieger.

„Dafür lebt man als Trainer, als Spieler. Dass du dich als Amateurteam mit einem Großen messen kannst“, meinte Ex-Teamkicker Aigner, der mit Wals-Grünau heute im SFV-Cup-Viertelfinale den nächsten Schritt zu einem fixen ÖFB-Cup-Ticket für kommende Saison setzen will. Dazu stellt sich mit St. Johann just sein Ex-Klub und Westliga-Konkurrent in den Weg. Seine Bilanz gegen die „Ex“: „Drei Spiele, zwei Siege, eine Niederlage.“ Aigner schickt seine bestmögliche Truppe aufs Feld. Denn heuer gibt es noch für beide Cup-Finalisten Tickets für die nächste ÖFB-Cup-Saison. Und im Halbfinale würde der Sieger aus Straßwalchen gegen Zell am See warten. Also jeweils Klubs aus einer Leistungsstufe tiefer.

Jedoch bitter: Außer den Meister-Bullen gibt es für den Landesverband nur drei fixe Cuptickets für 2019/20. Die gehen an die Landescup-Finalisten und den besten Westligisten. Im Normalfall Anif, das aber selbst Chancen aufs Cupfinale hat, heute nach Altenmarkt muss.

Beim SFV rechnet man allerdings mit einem vierten Startplatz. Wenn, wie im Vorjahr, die Zweitligisten Liefering und Juniors OÖ als Satellitenklubs von Salzburg beziehungsweise LASK aufs Cupticket verzichten. Das muss aber erst beim ÖFB hinterlegt werden – und das haben weder Liefering noch die Juniors OÖ bis jetzt gemacht.

SFV-Stiegl-Landescup: Viertelfinale: Dienstag: Wals-Grünau – St. Johann (19), Altenmarkt – Anif (19.30). Mittwoch: Kuchl – Grödig (19), Straßwalchen – Zell am See (19.30).

Herbert Struber
Herbert Struber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Dort wartet Lazio Rom
Atalanta Bergamo im italienischen Cup-Finale
Fußball International
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter