08.04.2019 09:04 |

Bulgare ist Schein los

Betrunkener Geisterfahrer auf der Brenner-Autobahn

Ein schwer alkoholisierter Geisterfahrer ist Sonntagabend auf der Brennerautobahn (A13) bei Innsbruck von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Der 47-jährige Bulgare war bereits auf einer Strecke von rund acht Kilometern in Richtung Süden unterwegs, als er bei der Ausfahrt „Innsbruck-Süd“ angehalten wurde. Verletzt wurde niemand. Dem in Tirol lebenden Bulgaren wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Er wird der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Gemeingefährdung angezeigt, berichtete die Polizei. Das Auto musste von einem Abschleppdienst von der Fahrbahn entfernt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 20°
heiter
3° / 18°
heiter
4° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
6° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter