08.04.2019 12:00 |

Tschechisches Duo:

Zwei Kriminaltouristen in Freistadt gefasst

Zum Einbrechen und Stehlen fuhren zwei Tschechen nach Freistadt. Nach einigen Gaunereien wurden sie verhaftet.

Zwei tschechische Staatsangehörige, 31 und 43 Jahre alt, verabredeten sich am 4. April 2019 in Budweis, mit einem Lkw nach Österreich zu fahren und bei sich bietenden Gelegenheiten Einbrüche bzw. Diebstähle zu begehen. Den Lkw hatte der 43-Jährige zuvor bei seinem Arbeitgeber veruntreut. Begleitet wurden sie dabei von einer 29-jährigen tschechischen Staatsbürgerin, die von den kriminellen Machenschaften der beiden Männer jedoch keine Kenntnis gehabt haben dürfte. Aufgrund ihrer massiven Drogeneinwirkung schlief sie bereits während der Fahrt und auch später in der Fahrerkabine, als der Lkw in Freistadt auf dem Klosterparkplatz abgestellt war und die beiden Männer ihre Beutezüge unternahmen. Die 29-Jährige wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz auf freiem Fuß angezeigt.

Komplize stand Schmiere
Die beiden Beschuldigten begaben sich zu Fuß durch das Stadtgebiet von Freistadt. Bei einem Wohnobjekt kletterte der 31-Jährige auf einen Balkon im Erdgeschoß, während sein Komplize Schmiere stand. Der 31-Jährige wurde dabei jedoch von der Mieterin bemerkt und angeschrien. Durch einen Sprung vom Balkon flüchtete er, während sich der 43-Jährige in die andere Richtung rasch entfernte. Dabei wurde das Duo vorübergehend getrennt.

Auf Flucht Mountainbike gestohlen
Auf der Flucht stahl der 31-Jährige ein unversperrtes Mountainbike und fuhr damit Richtung Zentrum. Im Stadtgraben von Freistadt entdeckte er eine erleuchtete, geöffnete Terrassentüre. Durch Überklettern eines Geländers und der Stadtmauer drang er durch diese Türe in das Schlafzimmer der Wohnung ein, während die Mieterin gerade duschte. Er durchsuchte einen Schrank, wurde jedoch nicht fündig und verließ daraufhin die Wohnung wieder, wobei er zuvor das Schlafzimmer abschloss, den Schlüssel abzog und mitnahm. Mit dem gestohlenen Mountainbike fuhr er im Anschluss zum geparkten Lkw am Klosterparkplatz zurück. Dort traf er wieder auf seinen Komplizen, der inzwischen einen nicht zum Verkehr zugelassenen Kleinbus aufgebrochen hatte. In diesem befanden sich mehrere Garnituren Aluräder sowie Kfz-Ersatzteile, die sie gemeinsam auf die Ladefläche ihres Lkw verfrachteten.

Gauner-Duo kam hinter Gitter
Danach gingen sie wieder zu zweit auf Diebestour. Bei einem Geräteschuppen erbeuteten sie einen Bolzenschneider, mit dem sie anschließend das Vorhangschloss abzwickten und daraus eine Motorsense stahlen. Kurze Zeit später drangen sie in ein unversperrtes Einfamilienhaus ein, durchsuchten den Wohnbereich und stahlen daraus Kleidung, Geldbörsen mit geringem Bargeldinhalt sowie einen Schlüsselbund. Auf dem Weg zurück zum Lkw stahlen sie noch durch Öffnen einer unversperrten Türe aus einer Baustelle diverses Bauwerkzeug, das sie in einem nahe gelegenen Streugutbehälter zur Abholung deponierten. Die beiden Beschuldigten am 5. April 2019 gegen 0:45 Uhr bei einer Fahndung unweit ihres geparkten Lkw von Beamten der Polizeiinspektion Freistadt festgenommen. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz am 6. April 2019 in die Justizanstalt Linz gebracht. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter