Nordische Ski-WM

BRONZE! WM-Farce mit gutem Ende für Stefan Kraft

Unfassbar, aber wahr: Stefan Kraft hat bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld nach einem irregulären Bewerb auf der Normalschanze von Halbzeit-Platz 10 aus doch noch Bronze geholt! Der Titelverteidiger musste sich nur den beiden Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch beugen - nach 93,5 und 101 Metern verpasste der Salzburger am Freitag Gold gar nur um 3,5 Zähler.

Bei sehr nassem Schneefall hatten die Besten des ersten Durchgangs keine Chance: Halbzeitleader Ryoyu Kobayashi etwa fiel als Leader noch auf Platz 14 zurück, der zweitplatzierte Karl Geiger wurde auf Platz 18 durchgereicht. Philipp Aschenwald, nach dem ersten Durchgang noch 20., verbesserte sich auf Platz vier und verpasste Bronze und Kraft nur um 0,3 Zähler.

„So einen Wettkampf habe ich noch nie erlebt. Die Medaille habe ich. Dass das noch passiert, damit habe ich nicht gerechnet“, sagte Kraft, der nach seinem Versuch im zweiten Durchgang noch resignierend abgewunken hatte. „Beim Wegfahren habe ich mir gedacht, ich werde langsamer und langsamer, ich habe trotzdem voll riskiert. Danach habe ich mir gedacht jetzt werde ich wieder Fünfter oder Sechster, weil ich gedacht habe, dass die zwei vorne schon die Qualität haben, dass sie es runterbringen. Anscheinend ist das Pech vom ersten Durchgang ein bisschen zurückgekommen“, sagte Kraft.

Der Doppel-Weltmeister von Lahti gab aber zu, dass dieser Bewerb alles andere als WM-würdig gewesen sei. „Es war sicher wenig sinnvoll, wenn man das gesehen hat“, sagte Kraft, fügte aber hinzu: „Wenn man sieht, dass die Besten vom ersten Training und der Quali auch jetzt vorne sind, dann kann es auch nicht ganz unfair gewesen sein. Ich war den Tränen sehr nahe, was passiert ist vom Sommer bis daher. Jetzt die zweite Medaille, das ist unfassbar. Mit dem hätte ich nie gerechnet, es geht wirklich ein Traum in Erfüllung.“

Michael Hayböck wurde Neunter (93,5/100) und Daniel Huber (97/94), der zur Halbzeit gleichauf mit Kraft gelegen war, verpatzte den Final-Sprung - er wurde nur 21. Hayböck war zufrieden, bei der WM sein bestes Saisonresultat geschafft zu haben. „Es war chaotisch, aber wir sind glücklich, einen auf dem Stockerl zu haben“, meinte der Oberösterreicher. „Bei so einem Wetter ist die Jury machtlos. Den Wettkampf abzubrechen, wäre das einzig Sinnvolle gewesen.“

Cheftrainer Felder meinte, bei den wechselnden Bedingungen hätte sich in den zwei Durchgängen alles irgendwie ausgeglichen. Die zweite Medaille nach Team-Silber war für das neue Trainerteam enorm wichtig. „Wir haben gewusst, dass es im Finale sehr schwer wird. Aber Stefan war seit seinem Quali-Sieg sehr locker drauf.“ Generell: Es war das insgesamt siebente Edelmetall für Österreich bei den Heim-Weltmeisterschaften: Der ÖSV hält nun bei drei Silber- und vier Bronze-Medaillen.

Verbandspräsident Peter Schröcksnadel atmete nach dem irregulären Bewerb tief durch. „Wir haben Glück gehabt. Wir haben eine Bronzene in der Lotterie gewonnen und darüber freuen wir uns. Es war ein verrücktes Springen und für mich nicht regulär“ sagte Schröcksnadel. Die Wind- und Gate-Kompensation sei bei diesem Wetter an ihre Grenzen gestoßen. „Da sieht man, wie anfällig dieses Regelsystem ist, es lässt sich bei gewissen Bedingungen gar nicht mehr einstellen.“ Mit längerem Zuwarten hätte man den dichtesten Schneefall übertauchen können, das schnelle Durchziehen nur für das Fernsehen sei nicht richtig gewesen.

FIS Renndirektor Walter Hofer sprach von hyperselektiven Bedingungen. „Ich kann mir vorstellen, dass die Jury permanent am Diskutieren war. Es ist unglaublich schwierig, und du weißt immer erst danach, ob es gut war oder nicht.“ Die besondere Problematik sei gewesen, dass man nicht gewusst habe, wie sich die Bedingungen entwickeln werden. „Letztendlich müssen wir dafür geradestehen, was zum Schluss rauskommt.“ Anlaufverlängerungen in der Schlussphase seien keine Option gewesen. Ein positiver Aspekt sei, dass man wenigstens zwei Durchgänge durchgebracht habe, die zu keinem Sensationspodium geführt hätten.

Das Ergebnis:
1. Dawid Kubacki (POL) 218,3 Punkte (93,0/104,5 Meter)
2. Kamil Stoch (POL) 215,5 (91,5/101,5)
3. Stefan Kraft (AUT) 214,8 (93,5/101,0)
4. Philipp Aschenwald (AUT) 214,5 (91,0/102,5)

5. Richard Freitag (GER) 211,3 (93,5/103,5)
6. Stephan Leyhe (GER) 210,6 (96,5/99,0)
7. Markus Eisenbichler (GER) 210,5 (91,0/102,5)
7. Yukiya Sato (JPN) 210,5 (92,0/99,0)
9. Michael Hayböck (AUT) 208,5 (93,5/100,0)
10. Killian Peier (SUI) 207,4 (98,5/98,0)
11. Jernej Damjan (SLO) 206,1 (92,0/98,0)
12. Stefan Hula (POL) 205,8 (88,0/100,0)
12. Simon Ammann (SUI) 205,8 (93,0/100,0)
14. Ryoyu Kobayashi (JPN) 203,4 (101,0/92,5)
15. Roman Koudelka (CZE) 202,5 (93,5/97,5)
16. Robert Johansson (NOR) 201,5 (97,5/95,0)
17. Junshiro Kobayashi (JPN) 199,4 (89,5/97,0)
18. Karl Geiger (GER) 199,0 (100,0/92,5)
19.
Jarkko Määttä (FIN) 197,3 (88,5/98,0)
20. Thomas Aasen Markeng (NOR) 197,1 (92,0/95,0)
21. Daniel Huber (AUT) 197,0 (97,0/94,0)
22. Sebastian Colloredo (ITA) 196,4 (92,5/93,5)
23. Dmitrij Wassilijew (RUS) 192,5 (92,5/96,5)
24. Peter Prevc (SLO) 192,0 (94,5/93,0)
25. Andreas Stjernen (NOR) 191,6 (96,5/92,5)
26. Jonathan Learoyd (FRA) 187,9 (90,0/94,0)
27. Ziga Jelar (SLO) 186,0 (95,5/87,0)
28. Casey Larson (USA) 182,3 (92,0/88,0)
29.
Filip Sakala (CZE) 175,7 (93,0/85,0)
30. Kevin Maltsev (EST) 169,8 (89,5/84,0)

Nicht im Finale:
44. Jan Hörl (AUT) 74,2 (85,5)

Steckbrief von Stefan Kraft
Geboren: 13. Mai 1993 in Schwarzach im Pongau
Wohnort: Oberalm (S)
Familienstand: ledig
Größe/Gewicht: 1,70 m/56 kg
Hobbys: Fußball, Skifahren, Beachvolleyball
Verein: SV Schwarzach
Homepage: www.kraft-stefan.com

Größte Erfolge:
WM (2-3-3):
Gold Normalschanze und Großschanze 2017 Lahti; Silber Team 2015 Falun und Mixed 2017 Lahti, Silber Team Großschanze 2019 in Seefeld/Innsbruck; Bronze Normalschanze 2015 Falun, 2019 Seefeld und Team 2017 Lahti
Skiflug-WM: Bronze Einzel und Team 2016 Kulm
Weltcup: 15 Siege, Gesamt-Weltcupsieger 2016/17, Gesamt-Dritter 2014/15, Skiflug-Weltcupsieger 2016/17
Vierschanzen-Tournee: Sieger 2014/15
Junioren-WM: Gold Team 2011; Silber Einzel 2011; Bronze Team 2012 und Einzel 2013
Sonstiges: Skiflug-Weltrekord von 253,5 m seit 18.3.2017
Beste Saisonplatzierungen: 3 Siege

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Spielplan
17.08.
18.08.
19.08.
20.08.
21.08.
22.08.
23.08.
24.08.
25.08.
Österreich - Bundesliga
LASK
1:1
WSG Tirol
Wolfsberger AC
5:0
SV Mattersburg
Spusu SKN St. Polten
0:6
FC Salzburg
Österreich - Regionalliga Ost
SC Wiener Neustadt
1:1
SV STRIPFING
SV Leobendorf
3:1
Wiener Viktoria
Österreich - Regionalliga Mitte
SC Kalsdorf
2:0
FC Wels
USV Weindorf St. Anna am Aigen
2:0
FC Gleisdorf 09
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
5:1
FC Augsburg
Bayer 04 Leverkusen
3:2
SC Paderborn 07
VfL Wolfsburg
2:1
1. FC Köln
Werder Bremen
1:3
Fortuna Düsseldorf
SC Freiburg
3:0
1. FSV Mainz 05
Borussia Mönchengladbach
0:0
FC Schalke 04
England - Premier League
Arsenal FC
2:1
Burnley FC
Aston Villa
1:2
AFC Bournemouth
Brighton & Hove Albion
1:1
West Ham United
Everton FC
1:0
Watford FC
Norwich City
3:1
Newcastle United
Southampton FC
1:2
Liverpool FC
Manchester City
2:2
Tottenham Hotspur
Spanien - LaLiga
RC Celta de Vigo
1:3
Real Madrid
CF Valencia
1:1
Real Sociedad
RCD Mallorca
2:1
SD Eibar
CD Leganés
0:1
CA Osasuna
CF Villarreal
4:4
Granada CF
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
0:0
Olympique Marseille
FC Metz
3:0
AS Monaco
FC Toulouse
1:0
Dijon FCO
Olympique Nimes
1:2
OGC Nice
SC Amiens
1:0
Lille LOSC
FC Girondins Bordeaux
1:1
Montpellier HSC
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
0:1
Caykur Rizespor
Sivasspor
3:0
Besiktas JK
Kayserispor
0:1
Alanyaspor
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
3:0
Gil Vicente FC
CF Belenenses Lisbon
0:2
Benfica Lissabon
FC Porto
4:0
Vitoria Setubal
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
1:4
Ajax Amsterdam
ADO Den Haag
1:2
Sparta Rotterdam
FC Emmen
2:0
SC Heerenveen
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
4:2
RSC Anderlecht
Yellow-Red KV Mechelen
3:1
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
0:4
KRC Genk
Russland - Premier League
FC Ural Jekaterinburg
1:3
FC Krylia Sovetov Samara
FC Tambov
0:2
FC Krasnodar
FC Zenit St Petersburg
0:0
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
1:1
SC Dnipro-1
SFC Desna Tschernihiw
0:0
Kolos Kovalivka
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
Manchester United
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
19.00
Gazisehir Gaziantep FK
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
21.15
Portimonense SC
Belgien - First Division A
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Charleroi SC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
19.00
ZSKA Moskau
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
LASK
Wolfsberger AC
17.00
SCR Altach
SV Mattersburg
17.00
Spusu SKN St. Polten
Österreich - 2. Liga
FC Dornbirn 1913
18.00
Kapfenberger SV 1919
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
17.30
ASK Ebreichsdorf
SV Leobendorf
19.00
SC Team Wiener Linien
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
17.00
SC Kalsdorf
SV Ried II
17.00
Asco Atsv Wolfsberg
Deutschland - Bundesliga
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
Werder Bremen
Fortuna Düsseldorf
15.30
Bayer 04 Leverkusen
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Mönchengladbach
FC Augsburg
15.30
1. FC Union Berlin
SC Paderborn 07
15.30
SC Freiburg
FC Schalke 04
18.30
FC Bayern München
England - Premier League
Norwich City
13.30
Chelsea FC
Brighton & Hove Albion
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
Sheffield United
16.00
Leicester City
Watford FC
16.00
West Ham United
Liverpool FC
18.30
Arsenal FC
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
17.00
SD Eibar
Real Madrid
19.00
Real Valladolid
RC Celta de Vigo
21.00
CF Valencia
CF Getafe
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
Juventus Turin
AC Florenz
20.45
SSC Neapel
Frankreich - Ligue 1
SC Amiens
20.00
FC Nantes
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
SCO Angers
20.00
FC Metz
Stade Brestois 29
20.00
Stade Reims
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
18.15
Kayserispor
Alanyaspor
20.45
Kasimpasa
Basaksehir FK
20.45
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Benfica Lissabon
20.00
FC Porto
Boavista FC
22.30
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
18.30
FC Emmen
Heracles Almelo
19.45
Vitesse Arnhem
PSV Eindhoven
19.45
FC Groningen
SC Heerenveen
20.45
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
FC Brügge
Cercle Brügge
20.00
Waasland-Beveren
St. Truidense VV
20.00
SV Zulte Waregem
KV Oostende
20.30
Yellow-Red KV Mechelen
Griechenland - Super League 1
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
FC PAOK Thessaloniki
19.00
Panaitolikos
Olympiakos Piräus
20.30
Asteras Tripolis
Russland - Premier League
FC Tambov
13.00
FC Dinamo Moskau
FC Ufa
15.30
FC Zenit St Petersburg
FC Krasnodar
18.00
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
Kolos Kovalivka
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olexandrija
16.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
18.30
FC Olimpik Donezk
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
WSG Tirol
FC Salzburg
17.00
FC Admira Wacker Modling
TSV Hartberg
17.00
FK Austria Wien
Österreich - 2. Liga
SK Austria Klagenfurt
10.30
BW Linz
Österreich - Regionalliga Mitte
Wolfsberger AC (A)
17.00
Union Gurten
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
18.00
VfL Wolfsburg
England - Premier League
AFC Bournemouth
15.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
17.30
Newcastle United
Wolverhampton Wanderers
17.30
Burnley FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alavés Sad
17.00
RCD Espanyol Barcelona
RCD Mallorca
17.00
Real Sociedad
CD Leganés
19.00
Atlético Madrid
FC Barcelona
21.00
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Udinese Calcio
18.00
AC Mailand
Cagliari Calcio
20.45
Brescia Calcio
Hellas Verona
20.45
Bologna FC
AS Rom
20.45
Genua CFC
UC Sampdoria
20.45
SS Lazio Rom
Spal 2013
20.45
Atalanta Bergamo
FC Turin
20.45
US Sassuolo Calcio
Frankreich - Ligue 1
AS Monaco
15.00
Olympique Nimes
Racing Straßburg
17.00
FC Stade Rennes
Paris Saint-Germain
21.00
FC Toulouse
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
18.15
Sivasspor
Trabzonspor
18.15
Malatya Bld Spor
Galatasaray
20.45
Atiker Konyaspor 1922
Antalyaspor
20.45
Denizlispor
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
17.00
CD Tondela
CD Santa Clara
18.00
CF Belenenses Lisbon
Portimonense SC
19.30
Sporting CP
Gil Vicente FC
21.30
Sporting Braga
Vitoria Guimaraes
22.00
FC Famalicao
Niederlande - Eredivisie
RKC Waalwijk
12.15
ADO Den Haag
FC Utrecht
14.30
VVV Venlo
PEC Zwolle
16.45
Sparta Rotterdam
Feyenoord Rotterdam
-:-
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
14.30
KAA Gent
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
Royal Excel Mouscron
20.00
KAS Eupen
Griechenland - Super League 1
Atromitos Athens
18.00
AE Larissa FC
Panionios Athen
18.15
Volos Nps
Aris Thessaloniki FC
20.00
OFI Kreta FC
AEK Athen FC
20.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
ZSKA Moskau
15.30
Republican FC Akhmat Grozny
FK Rostow
18.00
FC Rubin Kazan
FC Krylia Sovetov Samara
18.00
FC Spartak Moskau
FC Arsenal Tula
20.30
FC Orenburg
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
16.00
FC Zorya Lugansk
FC Shakhtar Donetsk
18.30
FC Mariupol

Newsletter