Di, 19. März 2019
16.02.2019 15:33

Liensberger Vierte

Wieder Blech für Österreich! Shiffrin im Ski-Olymp

Die ÖSV-Damen müssen erstmals seit 37 Jahren eine Ski-WM ohne Edelmetall verlassen. Katharina Liensberger landete am Samstag bei der letzten Chance im Slalom in Aare wie zwei Teamkolleginnen zuvor an der vierten Stelle, 0,4 Sekunden fehlten auf Bronze. Mikaela Shiffrin sorgte indes für einen WM-Rekord: Die 23-Jährige eroberte als erste Aktive zum vierten Mal in Serie in einem Bewerb Gold. 

Shiffrin rückte im Finale trotz einer starken Erkältung die Rangordnung im Slalom wieder zurecht. Mit einer fabelhaften Fahrt katapultierte sich die US-Amerikanerin von der dritten Stelle an die Spitze. Mit 0,58 Sekunden vor Anna Swenn Larsson (SWE) und 1,03 Sek. vor Petra Vlhova (SVK) holte sie ihren zweiten Titel in Schweden nach dem Super-G und ihren insgesamt fünften.

Shiffrin mit Tränen in den Augen
„Ich habe im zweiten Lauf wirklich, wirklich angegriffen, ich wusste, dass es ein großer Kampf wird, es waren 60 Sekunden, in denen ich Gas geben musste“, sagte Shiffrin mit Tränen in den Augen. Die Nerven hätten keine Rolle gespielt, die Herausforderung war eine andere, eine gesundheitliche, sagte die zweifache Olympiasiegerin. „Die Challenge war, atmen zu können. Ich habe es noch nie erlebt, dass ich keine Luft bekommen habe. Fit zu bleiben war der größte Fokus.“

Dem Angriff Shiffrins war auch Larsson (oben im Bild) nicht gewachsen, sie holte mit Silber ihr erstes Edelmetall und das erste für das Gastgeberland. Für Riesentorlauf-Siegerin Vlhova (da war Shiffrin Dritte) gab es mit Bronze wie für Shiffrin das dritte Edelmetall in Aare, sie machte ihren Medaillensatz komplett.

Halbzeit-Führende Holdener mit schwerem Fehler
Die Halbzeit-Führende Wendy Holdener verpasste die Chance auf ihr drittes Aare-Gold nach Kombination und Teambewerb. Nach einem schweren Fehler blieb der Schweizerin nur der 17. Rang (+5,26).

Liensberger (oben im Bild) trauerte der vergebenen Chance auf ihr erstes Einzel-Edelmetall nach Olympia- und WM-Silber (jeweils Team) nach. „Der vierte Platz ist sehr undankbar. Ich hoffe, das passiert mir nur einmal in meiner Karriere“, meinte die Vorarlbergerin im ORF-Interview. „Ich weiß, dass ich schnelle Schwünge dabeihabe. Auch wenn es momentan wehtut, ich hoffe, dass ich noch schöne Momente erleben darf.“

Huber und die anderen ÖSV-Girls im zweiten Durchgang stark
Ihre Teamkolleginnen Katharina Huber (+2,80, oben im Bild), Katharina Truppe (2,93) und Bernadette Schild (3,41) verbesserten sich im zweiten Durchgang und landeten auf den Plätzen sieben bis neun. Nun liegt es an den ÖSV-Slalom-Herren, zum Abschluss am Sonntag die ersten Weltmeisterschaften ohne Goldmedaille seit 1987 (Crans Montana) zu verhindern. Hier noch einmal der Liveticker zum Nachlesen:

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Weil er wechselt
Makaber! Fans „erhängen“ Puppe vom eigenen Spieler
Fußball International
Vor EM-Quali-Auftakt
Irre! Leroy Sane protzt in 25.000-Euro-Klamotten
Fußball International
Aus Klinik entlassen
Nach Schock-Ko: Ospina kann schon wieder lachen
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Arnautovic top, Rose offen, Kühbauer kämpferisch
Video Show Sport-Studio
„Krone“-Fußballfest
Rose: „Ich habe noch eine Aufgabe in Salzburg“
Video Fußball
Spielplan
17.03.
18.03.
19.03.
22.03.
23.03.
24.03.
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
1:0
FK Austria Wien
SK Rapid Wien
2:2
TSV Hartberg
SCR Altach
1:2
LASK Linz
RZ Pellets WAC
2:2
Admira Wacker
SKN St. Pölten
0:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:2
FC Salzburg
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
1:1
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
FC Lendorf
1:2
WSC Hertha
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
1:3
Werder Bremen
Eintracht Frankfurt
1:0
1. FC Nürnberg
Bayern München
6:0
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
Tottenham Hotspur
-:-
Crystal Palace
FC Fulham
1:2
FC Liverpool
FC Everton
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
1:2
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
0:1
FC Sevilla
FC Valencia
0:0
FC Getafe
FC Villarreal
3:1
Rayo Vallecano
Real Betis Balompie
1:4
FC Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
2:0
Juventus Turin
Atalanta Bergamo
1:1
AC Chievo Verona
FC Empoli
2:1
Frosinone Calcio
Lazio Rom
4:1
Parma Calcio 1913 S.r.l.
SSC Neapel
4:2
Udinese Calcio
AC Mailand
2:3
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
3:2
HSC Montpellier
Stade de Reims
1:0
FC Nantes
FC Girondins Bordeaux
1:1
Stade Rennes
Paris Saint-Germain
3:1
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
1:1
Basaksehir FK
Bursaspor
2:3
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD das Aves
0:1
GD Chaves
CD Nacional
0:1
Rio Ave FC
FC Moreirense
0:4
Benfica Lissabon
CD Tondela
1:1
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
0:1
PSV Eindhoven
AZ Alkmar
1:0
Ajax Amsterdam
FC Groningen
1:0
ADO Den Haag
SBV Excelsior
0:2
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
FC Brügge
1:2
Royal Mouscron
Standard Lüttich
4:3
Waasland-Beveren
KV Kortrijk
2:0
Royal Antwerpen FC
KV Oostende
0:2
RSC Anderlecht
SV Zulte Waregem
3:3
KRC Genk
Sporting Lokeren
3:1
Cercle Brügge
Royal Charleroi SC
1:2
AS Eupen
St. Truidense VV
0:2
KAA Gent
Griechenland - Super League
OFI Kreta FC
2:0
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
0:1
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
-:-
Olympiakos Piräus
Panionios Athen
1:0
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Ufa
0:1
Republican FC Akhmat Grozny
FC Lokomotiv Moskau
1:0
FC Krasnodar
FC Spartak Moskau
1:1
FC Zenit St Petersburg
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
0:1
FC Lemberg
Karpaty Lemberg
1:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
1:2
FC Dynamo Kiew
Griechenland - Super League
Aris Thessaloniki FC
5:0
GS Apollon Smyrnis
Ukraine - Premier League
FC Arsenal Kiew
2:2
Vorskla Poltawa
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
19.00
SC Team Wiener Linien
Österreich - Regionalliga West
TSV St. Johann
15.00
SK Bischofshofen

Newsletter