Mbappe spendet wieder

Suche nach dem Piloten von Sala geht weiter

Nachdem die Leiche des tödlich verunglückten Fußballers Emiliano Sala identifiziert wurde, geht in Guernsey die Suche nach dem Piloten des Unglücksflugzeugs weiter. Dafür spendete Weltmeister Kylian Mbappe 30.000 Euro, ähnlich wie bei der Suche nach Sala. Die Familie von David Ibbotson versucht mittels Internet-Sammelaktion genug Geld für die Weitersuche aufzubringen.

Das Flugzeug verschwand am 21. Januar vom Radar. Die offizielle Suche stellte die englische Küstenwache nach vier Tagen ein, später jedoch wurde die Suche dank Privatspenden (unter anderen von Messi, Mbappe und Aguero) fortgesetzt. Am 3. Februar wurde die abgestürzte Maschine gefunden.

Im Wrack wurde jedoch nur eine Leiche gefunden, die vom argentinischen Starfußballer. Sein Pilot, David Ibbotson, wurde immer noch nicht gefunden. Es besteht kaum noch Hoffnung, dass er noch lebt. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten