08.02.2019 14:32 |

Kripo ermittelt

Prostituierte betäubt Freier und raubt ihn aus

Heimtückischer Angriff auf einen Freier im illegalen Innsbrucker Prostitutions-Milieu! Eine 33-jährige bulgarische Sexarbeiterin wird verdächtigt, in einer angemieteten Wohnung im Stadtteil Reichenau einen liebeshungrigen Kunden betäubt und beraubt zu haben. Der Mann wurde schlussendlich von einem Nachbarn im Hausgang aufgefunden. Die Verdächtige schildert den Fall ganz anders.

Zum Vorfall kam es laut Polizei am Donnerstag in der Zeit zwischen 17 und 20.30 Uhr. „Die 33-jährige Bulgarin wird verdächtigt, in einer Wohnung, die über eine Web-Plattform offensichtlich zu Zwecken der Prostitution angemietet wurde, einen Mann auf unbekannte Weise, möglicherweise durch Verabreichung von K.-o.-Tropfen, bewusstlos bzw. hilflos gemacht zu haben, um ihm im Anschluss Bargeld in der Höhe eines mittleren dreistelligen Eurobetrages zu entwenden“, heißt es vonseiten der Innsbrucker Kriminalpolizei.

Im Hausgang entdeckt
Der mutmaßliche Freier, der offenbar stark betrunken war, wurde gegen 20.30 Uhr von einem Nachbarn im Hausgang aufgefunden. Dabei habe er behauptet, dass er vergiftet worden sei. Er wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Nach erfolgter Untersuchung konnte er wieder entlassen werden. Die ebenfalls stark betrunkene 33-Jährige Verdächtige wurde währenddessen in der besagten Wohnung festgenommen.

Frau schildert andere Version
Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Es scheint noch nicht gesichert, dass es sich bei der Version um die Wahrheit handelt. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand und Erstuntersuchung des Blutes des Mannes gibt es keine konkreten Hinweise auf eine tatsächliche Verabreichung von K.-o.-Tropfen. Im Zuge ihrer Einvernahme stellte die 33-Jährige dies ebenfalls in Abrede. Der dreistellige Eurobetrag sei für die Dienste der Frau fällig gewesen und vom Mann bezahlt worden“, so die Ermittler.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coutinho-Leihgebühr
Rummenigge: „8,5 Mio. Euro ein Freundschaftspreis“
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark
Tirol Wetter
19° / 22°
starker Regenschauern
16° / 22°
starker Regenschauern
16° / 20°
leichter Regen
16° / 22°
starker Regenschauern
15° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter