05.02.2019 17:14 |

Fahndung mit Heli

Steirerin stach mit Küchenmesser auf Gatten ein

Eine 41-Jährige soll Dienstagfrüh im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ihren 34 Jahre alten Ehemann mit einem Küchenmesser am rechten Oberarm schwer verletzt haben. Sie flüchtete nach der Tat, wurde aber kurz darauf festgenommen. Die Frau soll unter psychischen Problemen leiden. Die Befragung dauerte am Dienstag noch an. Der Mann wurde ins LKH Bruck/Mur gebracht.

Zu der Tat war es im gemeinsam Haushalt gegen 2.30 Uhr gekommen, das Motiv ist noch nicht klar. Die Tochter der Frau dürfte von dem Lärm erwacht sein und verständigt rund eine halbe Stunde nach der Tat die Polizei.

Die 41-Jährige war in der Zwischenzeit geflüchtet. Per Hubschrauber wurde nach ihr gesucht, gefunden wurde sie bald darauf in der Nähe eines Gleiskörpers. Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete eine Blutuntersuchung sowie eine gerichtspsychologische Untersuchung der 41-Jährigen an.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
9° / 22°
heiter
8° / 23°
wolkig
11° / 20°
Nebel
7° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter