Do, 23. Mai 2019
04.02.2019 15:12

Royales Malheur

Bei der Königin blitzt der BH durch den Pulli

Königin Letizia von Spanien gilt als eine der stilsichersten royalen Damen der Welt. Jetzt ist der Ehefrau von König Felipe aber doch ein kleines Fashion-Malheur unterlaufen. Bei einer Veranstaltung in Madrid blitzte ihr heller BH durch ihren schwarzen Pullover. 

Ein hautfarbener BH unter einem fein gewebten dunklen Pullover ist nie eine gute Idee. Besonders nicht, wenn das Top durch Blitzlichter durchscheinender wird. Das musste nun auch niemand Geringeres als Königin Letizia von Spanien feststellen. Beim Besuch einer Krebshilfe-Veranstaltung in Madrid gewährte die ehemalige Fernsemoderatorin ungewollt intime Einblicke. Ihr BH zeichnete sich deutlich unter dem schwarzen Pulli ab. 

Overknee-Stilletoo-Stiefel
Das restliche Outfit hingegen war perfekt und extrem stylisch: Den camelfarbenen Bleistiftrock mit Beinschlitz und Knopfleiste zierte ein Nietengürtel mit auffälliger Schnalle. Dazu kombinierte die Königin schwarze Wildleder-Overknee-Stilletto-Stiefel. 

Königin zeigt graue Haare
Viel Lob und Anerkennung bekommt die spanische Königin Letizia seit ein paar Wochen für ihre Frisur, die Sie im Video ansehen können. Die 46-Jährige zeigt sich in der Öffentlichkeit neuerdings mit grauen Haaren und suggeriert damit, dass man sich nicht für sein Alter schämen muss. 

Königin Letizia ist seit 2004 die Ehefrau des spanischen Königs Felipe. Das Paar hat zwei Töchter. Kronprinzessin Leonor ist 13 Jahre alt und Infantin Sofia ist elf. Felipe bestieg 2014, nachdem sein Vater Juan Carlos abgedankt hatte, den spanischen Thron.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter