03.02.2019 16:12 |

Lawine in Muhr

Schnee hat Salzburg wieder fest im Griff

Heftige Schneefälle haben seit der Nacht zum Sonntag in Salzburg wieder einmal zu einem Verkehrschaos und Lawinenabgängen geführt. In Muhr im Lungau waren, nachdem ein Schneebrett eine Zufahrt verlegt hatte, 25 Häuser von der Umwelt abgeschnitten.

Während die Meteorologen für Montag sonniges Wetter mit Tageshöchsttemperaturen bis zu 2 Grad ankündigten, sorgte in der Nacht und am Sonntag heftiger Schneefall wieder für etliche Probleme. Schon am Vormittag kam es auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe Eugendorf zu einem Unfall. Der folgende Stau löste sich erst in den Nachmittagsstunden auf.

In Muhr im Lungau ging bereits um 5 Uhr früh eine Lawine auf die Zufahrtsstraße zu zwei Häusern im Ortsteil Hintermuhr ab. Die Straße musste, obwohl sie großteils geräumt werden konnte, gesperrt bleiben. Es bestand die Gefahr, dass weitere Schneebretter abgehen. 25 Häuser waren am Sonntag von der Umwelt abgeschnitten.

Auch im Flachgau, im Pongau und im Tennengau waren die Räumdienste wieder unermüdlich im Einsatz. Am Montag heißt es laut Meteorologen vorerst aufatmen. In der früh kann es noch schneien, danach sind aber Sonnenschein und Temperaturen bis zu 2 Grad plus angesagt. Auch für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist sonniges, aber frostiges Wetter angesagt. Danach soll es trüb werden, es kommt wieder Schnee.

Manuela Kappes
Manuela Kappes
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter