26.01.2019 17:04 |

Rallye Monte Carlo

Sebastien Ogier geht als Leader in den Schlusstag

Der französische Sechsfach-Weltmeister Sebastien Ogier hat sich am Samstag bei der Rallye Monte Carlo in Führung gehalten! Der Citröen-Pilot liegt nach zwölf Sonderprüfungen zwar nur 4,3 Sekunden vor Thierry Neuville. Damit hat er seinen Vorsprung auf den belgischen Hyundai-Fahrer gegenüber dem Freitag aber immerhin mehr als verdoppelt.

Frankreichs Neunfach-Weltmeister Sebastien Loeb verbesserte sich in seinem Hyundai von Rang fünf auf Platz drei, mit 1:58,7 Min. Rückstand wird er aber wohl nicht mehr in das Duell um den Sieg eingreifen können. Auf den Plätzen vier und fünf folgen jeweils in einem Toyota der Finne Jari-Matti Latvala (+2:01,0 Min.) und der Este Ott Tänak (+2:16,0).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten